Vorsicht vor Finanz-Influencern🤯💸

Vorsicht vor Finanz-Influencern🤯💸

Vorsicht vor Finanz-Influencern

Ich habe mir vor kurzem ein Video von Aaron (Homo Oeconomicus) angeschaut, in dem es um Finanz-Influencer geht. Da ich schon seit einiger Zeit selbst in diesem Bereich unterwegs bin, auf YouTube schon seit 2016, möchte ich meinen Kommentar zu diesem Thema abgeben.

Die wichtigsten Informationen im Überblick:

  • Im Finanzbereich gibt es viele Betrüger, die es auf Neulinge abgesehen haben.
  • Betrüger lassen sich mit einfachen Recherchen entlarven.
  • Wer übervorsichtig ist, läuft weniger Gefahr sein Geld zu verlieren.

Zuallererst ein grosses Kompliment an die meisten Menschen, die sich mit dem Thema Finanzen auseinandersetzen, sich darüber informieren und nicht auf Betrüger reinfallen. Denn davon gibt es so einige. Bei vielen Videos reicht es aus in die Kommentare zu schauen und wer einen gesunden Menschenverstand besitzt, der erkennt sofort die unzähligen Fake-Accounts, mit denen versucht wird den Kanal oder das Video zu pushen und einen falschen Anschein zu verkaufen. 

Warum gibt es auf einmal so viele Finanz-Influencer?

Das Stichwort hier ist meiner Meinung das Thema Kryptowährung. Krypto hat in den letzten 1–2 Jahren, besonders während der Pandemie, einen echten Hype erlebt. Jeder Trend ruft auch ganz viele unseriöse Menschen genauer gesagt Betrüger auf den Schirm. 

Wenn man schon Rendite zwischen 30 % und 50 % angeboten bekommt pro Monat oder im Jahr, dann müssen hier bereits die Alarmglocken anspringen. Trotzdem fallen viele auf diese Betrugsmaschen rein und geraten auch in Pyramidensysteme, in denen nur die an der Spitze tatsächlich verdienen.

Wenn viel Geld für wenig Arbeit angeboten wird, dann ist etwas faul

Ein falsches Spiel erkennst du auch manchmal, in der Art und Weise, wie der Influencer sein Geschäftsmodell bewirbt. Gerne wird mit Vermögen geprahlt, dass dann zum Beispiel in einem YouTube-Video präsentiert wird. Sei es jetzt während der Fahrt im Lamborghini oder in einer Luxusvilla oder Ähnliches.

Ich finde es spannend, was da zum Teil abgezogen wird. Unter anderem werden Krypto-Neulinge mit Pump & Dump Schemes in die Irre geführt. Etwas, dass auf dem Aktienmarkt absolut verboten ist. Da es hier aber noch keine richtigen Sicherheitssysteme gibt, die das verhindern beziehungsweise das akribisch nachverfolgen, ist die Tür offen für solche und ähnliche Betrügereien.

An der Stelle sei aber gesagt, dass ich nicht den Kryptomarkt schlechtreden will. Das ist etwas, was man nicht verallgemeinern kann. Auch ich bin hier investiert und das nicht zu wenig. 

Swissquote Gutscheincode 200 CHF Trading Credits MKT_SPARKOJOTE Gutschein SPARKOJOTE Swissquote Aktionscode 200 CHF Trading Credits Swissquote Gutschein

Swissquote Gutscheincode 200 CHF Trading Credits MKT_SPARKOJOTE Gutschein SPARKOJOTE Swissquote Aktionscode 200 CHF Trading Credits Swissquote Gutschein

Welche Rolle spielen Kryptos?

Wenn du dir einmal genau anschaust bei den Finanz-Bloggern, YouTubern und besonders im Kryptobereich, was dir dort teilweise erzählt wird, dann klingt das oft zu gut, um wahr zu sein. Seien wir ehrlich, ein Vermögen aufbauen in wenigen Monaten klingt lukrativer als über mehrere Jahre. Die Ersteren sind aber meist die Scams vor der du dich in Acht nehmen solltest.

Geld verdienen ist nicht einfach und es gibt hier auch keine Abkürzung. Auch dieser Blog und mein YouTube-Kanal sind keine Wohlfahrt. Hier steckt ein Businessgedanke dahinter, einer, den ich aber mit Leidenschaft verfolge oder ausübe. Also ja, auch ich möchte mit meiner Arbeit hier Geld verdienen. Man kann das hier also als ein Geschäftsmodell bezeichnen.

Deshalb ist es wichtig, dass du dir immer vor Augen hältst, egal welche Inhalte du konsumierst, dass es keiner einfach nur so aus Spass macht. Achte nur darauf, dass du nicht zu Schaden kommst, denn nicht jedes Geschäftsmodell von jedem Finanz-Influencer zielt darauf ab den Konsumenten zu schädigen. 

🎁 Der Broker meiner Wahl ist Swissquote, ein sehr bekannter Schweizer Online-Broker. Mein vollständiges Depot befindet sich dort, mittlerweile mehr als 555’000 Franken. Ich investiere regelmässig über Aktien & ETF Sparpläne. Als Kunde kann man übrigens auch kostenlos in die Swissquote-Lounge in Zürich oder Gland, dort gibt es gratis Kaffee und Schokolade ;-). Wenn Du ein Depot bei Swissquote eröffnen willst, kannst Du bei der Anmeldung folgenden Aktionscode „MKT_SPARKOJOTE“ nutzen, um 200 CHF Trading Credits bei der Eröffnung zu erhalten (only for swiss residents). Nutze dazu diesen Link*.

Exklusives Angebot: 200 CHF Trading Credit bis zum 30. April 2024. Danach gelten die regulären Konditionen für 100 CHF Trading Credit. Only for swiss residents.

– Auf Persönliche Empfehlung vom Sparkojoten 🦊🇨🇭

Wie kannst du dich von solchen Betrügern schützen?

Am Ende ist jeder selbst verantwortlich für das, was er mit seinem Geld anstellt. Du kannst aber gewisse Dinge tun, um dich selbst vor Betrug besser zu beschützen. Das fängt schon bei der Recherche an. 

Schau dir etwa das Impressum von dem Influencer deiner Wahl an. Existiert eins? Gibt es die Firma, die dort angegeben ist? Mit anderen Worten: Du führst eine eigene Due Diligence durch – du prüfst das Unternehmen nach Ungereimtheiten. 

Ist das Unternehmen zum Beispiel mitten in einem Insolvenzverfahren, dann kannst du das online herausfinden. Wer in so einem Verfahren steckt und dann von einfachen Millionen spricht, der gibt damit schon einen Hinweis darauf, dass hier etwas nicht stimmt.

Mein Fazit: Lieber übervorsichtig sein als gar nicht

Es wird immer Finanz-Influencer geben, die etwas falsch bewerten. Das allein ist noch kein Indiz darauf, dass du auf einen Betrüger gestossen bist. Der Aktienmarkt ist unberechenbar und das wird er auch bleiben. Gebe es ein einfaches Schlupfloch, dann wären die meisten Menschen sehr vermögend. Deshalb bin ich der Meinung, sei vorsichtig, lieber sogar übervorsichtig, bevor du Entscheidungen triffst, die auf von dir konsumierten Inhalten basieren. 

2020 hatten wir einen extremen Börsenboom und wer da als Finanz-Influencer eingestiegen ist, der konnte richtig viel Geld verdienen. Jetzt stecken wir aber in einer Krise und der Markt fühlt sich an wie eine Achterbahnfahrt. Es werden weniger Depots eröffnet, weil die Menschen nicht wissen, wohin mit ihrem Geld.

Eine alternative Geldquelle sollte meiner Ansicht aber das Ziel von jeder Person sein. Deshalb empfehle ich jedem, der vorhat einzusteigen in den Markt aufzupassen. Schaue dir genau an, wem du vertraust. Durchleuchte die Person und ihre Empfehlungen, bekomme ein Gefühl für sie und das, was sie sagt und erst dann, wenn du dir zu 100 % sicher bist, solltest du deine Entscheidung auch in die Tat umwandeln.

Eine alternative Geldquelle sollte meiner Ansicht aber das Ziel von jeder Person sein. Deshalb empfehle ich jedem, der vorhat einzusteigen in den Markt aufzupassen. Schaue dir genau an, wem du vertraust. Durchleuchte die Person und ihre Empfehlungen, bekomme ein Gefühl für sie und das, was sie sagt und erst dann, wenn du dir zu 100 % sicher bist, solltest du deine Entscheidung auch in die Tat umwandeln.

YouTube Kanal von Thomas der Sparkojote

Thomas der Sparkojote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

🎙️ Finanzrudel Podcast 🎧

Finanzrudel Podcast mit Thomas Brandon Kovacs