Dividenden ETFs: Mehr Rendite als der Vanguard FTSE All World? 💾

Dividenden ETFs: Mehr Rendite als der Vanguard FTSE All World? 💾

Dividenden ETFs: mehr Rendite als der Vanguard FTSE All World?

In den letzten Artikeln haben wir viel ĂŒber Dividenden-Aktien gesprochen, in diesem Artikel schauen wir uns dieses Mal gemeinsam die fĂŒnf grössten Dividenden-ETFs an und ob sie ein Investment wert sind. 

Was sind Dividenden-ETFs? Bei Dividenden-ETFs handelt es sich um nichts anderes als einen gemischten Korb von Dividenden-Aktien, die zu einem ETF zusammengeschlossen wurden und auf dem Markt angeboten werden. Die Dividenden-ETFs können aus Dividenden-Aristokraten bestehen, aus Wachstumsaktien mit Dividenden und High-Yield-Aktien. 

Möchtest du mehr zu diesen unterschiedlichen Dividenden-Aktien erfahren, dann lies dir gerne diesen Artikel durch, in dem ich ĂŒber verschiedene Dividenden Strategie spreche.

Vanguard FTSE All-World High Dividend Yield ETF

Der erste ETF in diesem Artikel ist auch gleichzeitig der grösste aus der heutigen Liste. Er ist Àhnlich aufgebaut, wie der klassische All-World ETF, mit dem Unterschied, dass hier die High-Yield-Aktien rausgefiltert werden.

Der ETF, den es seit dem 21. Mai 2013 gibt, wird mit einem gĂŒnstigen TER von 0,29 Prozent angeboten, hat ein Fondsvolumen von 2,6 Milliarden und wird quartalsweise ausgeschĂŒttet. 

Die zehn grössten Positionen im ETF machen ganze 13,37 Prozent aus und dazu gehören absolute Klassiker wie Johnson & Johnson, Procter & Gamble, EXXON, J.P. Morgan und so weiter. Bei der LĂ€nderaufteilung dominiert die USA mit 42,37 Prozent. Japan folgt darauf im Vergleich mit gerade mal 8,14 Prozent und Grossbritanien an der dritter Stelle mit 6,87 Prozent.

Auch in den unterschiedlichen Sektoren gibt es einige dominierende Branchen. Ganz oben mit 24,67 Prozent liegen Finanzdienstleistungen. Das Gesundheitswesen folgt an zweiter Stelle mit 12,25 Prozent und BasisgĂŒter liegen bei 11,52 Prozent.

Spannend wird es fĂŒr dich als Anleger natĂŒrlich bei der Frage, wie hoch die AusschĂŒttungsrendite ist. Die liegt hier bei diesem ETF bei 3,85 Prozent, was ziemlich hoch ist fĂŒr einen ETF.

Swissquote Gutscheincode 100 CHF Trading Credits MKT_SPARKOJOTE Gutschein SPARKOJOTE Swissquote Aktionscode 100 CHF Trading Credits Swissquote Gutschein

Swissquote Gutscheincode 100 CHF Trading Credits MKT_SPARKOJOTE Gutschein SPARKOJOTE Swissquote Aktionscode 100 CHF Trading Credits Swissquote Gutschein

iShares STOXX Global Select Dividend 100 UCITS ETF

Im Vergleich zum ersten ETF ist dieser mit einer TER von 0,46 Prozent um einiges teurer. AusgeschĂŒttet wird quartalsweise bei einem Fondsvolumen von 2,6 Milliarden und einem Auflagedatum am 25. September 2009, ist er weit ĂŒber die fĂŒnf Jahre hinweg, die man gerne als Massstab verwendet. 

Dieser ETF wurde in Deutschland aufgelegt und sieht in Bezug der Positionen komplett anders aus. Die zehn grössten Positionen machen fast 20 Prozent des ganzen ETFS aus. Das sind Aktien wie die Fortescue Metals Group an erster Stelle, Rio Tinto und Rio Tinto Ordinary, Moeller Marsk und mehr.

Auch bei der LĂ€nderaufteilung gibt es einen klaren Unterschied. Zwar ist die USA auch hier wieder der Spitzenreiter, mit 18,66 Prozent aber deutlich geringer als im FTSE All-World. Australien, Japan und Hongkong folgen schon mit zehn bis elf Prozent darunter.

Bei den Sektoren gibt es selbstverstÀndlich auch direkt Unterschiede. Klare Gewichtung liegt hier bei Finanzdienstleistungen, die einen Drittel des ETFs ausmachen. Grundstoffe mit 14,95 Prozent und Versorger mit 11,96 Prozent folgen dann vor Immobilien mit 10,54 Prozent.

Und die AusschĂŒttungsrendite? Die liegt hier aktuell bei 4,06 Prozent und damit etwas höher im Vergleich zum FTSE All-World.

SPDR S&P Global Dividend Aristocrats UCITS ETF

Bei diesem ETF verhĂ€lt es sich mit der TER von 0,45 Prozent Ă€hnlich wie bei dem iShares STOXX. Unterschiede gibt es aber bei dem Fondsvolumen, dass hier „nur“ 1,3 Milliarden betrĂ€gt. Das Ganze wurde in Irland am 14. Mai 2013 ins Leben gerufen.

Die zehn grössten Positionen machen hier knapp 19 Prozent aus und teilen sich unter Aktien wie South Jersey, LTC Properties, Universal, Western Union und so weiter auf. Die USA sind wieder in der LĂ€nderaufteilung ganz oben mit 44,68 Prozent. Kanada an zweiter Stelle folgt mit 9,49 Prozent und liegt nur knapp ĂŒber Japan mit 9,19 Prozent.

Viele dieser ETFs nehmen sich nicht viel, deshalb findest du zwischen ihnen immer wieder Parallelen. So auch bei den Sektoren hier. Die Versorger fĂŒhren die Liste mit 24,06 Prozent an, gefolgt von Finanzdienstleistungen mit 23,90 Prozent an zweiter Stelle und Immobilien an dritter Stelle mit 14,53 Prozent.

Auch bei der AusschĂŒttung findest du immer Ă€hnliche Zahlen. So hast du hier eine quartalsweise Rendite von 3,49 Prozent.

Lohnt sich also in ein Investment in mehrere von diesen ETFs? Die Entscheidung obliegt ganz allein dir. Bei so vielen Parallelen muss man sich aber fragen, ob nicht einer von diesen ETFs ausreicht und man so viele Überschneidungen vermeidet.

Xtrackers STOXX Global Select Dividend 100 Swap UCITS ETF 1D

Weiter geht es und wir werden teurer. Dieser ETF hat nĂ€mlich eine TER von 0,5 Prozent. Auflagedatum ist der 1. Juni 2007 und er kommt aus Luxemburg. 

Die zehn grössten Index-Bestandteile sind Ă€hnlich zum iShares-ETF weiter oben. Hier findest du Aktien wie Fortescue Metals Group, Rio Tinto wieder als grösste Positionen in der Liste. Die zwei grössten Unterschiede in diesem ETF verglichen zu dem anderen liegen zu einem bei der jĂ€hrlichen AusschĂŒttung und zum anderen bei der deutlich höheren AusschĂŒttungsrendite von 6,03 Prozent.

🎁 Der Broker meiner Wahl ist Swissquote, ein sehr bekannter Schweizer Online-Broker. Mein vollstĂ€ndiges Depot befindet sich dort, mittlerweile mehr als 395’000 Franken. Ich investiere regelmĂ€ssig ĂŒber Aktien & ETF SparplĂ€ne. Als Kunde kann man ĂŒbrigens auch kostenlos in die Swissquote-Lounge in ZĂŒrich oder Gland, dort gibt es gratis Kaffee und Schokolade ;-). Wenn Du ein Depot bei Swissquote eröffnen willst, kannst Du bei der Anmeldung folgenden Aktionscode „MKT_SPARKOJOTE“ nutzen, um 100 CHF Trading Credits bei der Eröffnung zu erhalten (only for swiss residents). Nutze dazu diesen Link*.

– Auf Persönliche Empfehlung vom Sparkojoten 🩊🇹🇭

iShares MSCI World Quality Dividend UCITS ETF

Beim letzten ETF in dieser Liste wird es wieder etwas gĂŒnstiger. Der MSCI World Quality Dividend hat eine TER von 0,38 Prozent, kommt aus Irland und existiert seit dem 12. Juni 2017, also knapp ĂŒber fĂŒnf Jahre.

Die zehn grössten Positionen machen hier einen Viertel des gesamten ETFs aus und das ist spannend. Auch in dieser Liste findest du wieder absolute Klassiker wie Johnson & Johnson, Procter & Gamble oder auch Nestlé. Absolut dominierend bei der LÀnderfrage ist hier wieder einmal die USA. Dieses Mal aber auch deutlich höher als bei den anderen mit 57,35 Prozent. Die Schweiz, das Vereinigte Königreich und Japan folgen erst mit sieben bis acht Prozent.

Den letzten Platz belegt dieser ETF in dieser Liste zumindest bei der AusschĂŒttungsrendite. Die liegt hier bei 2,93 Prozent und wird halbjĂ€hrlich ausgezahlt. Man merkt, hier wird auf QualitĂ€tsunternehmen gesetzt und das Risiko klein gehalten, was sich dann in der AusschĂŒttung widerspiegelt. 

Vergleich der ETFs

Wenn du jetzt alle ETFs nimmst und deren Performance miteinander vergleichst, dann siehst du, dass der SPDR S&P Global Dividend Aristocrats UCITS ETF ĂŒber ein Jahr hinweg am besten abgeschnitten hat. Ein Jahr ist aber kein idealer Massstab, deshalb macht es Sinn, wenn du auf die letzten fĂŒnf Jahre blickst.

Hier zeigt sich dann auch, dass sich diese ETFs untereinander gar nicht viel nehmen. Die Bewegungen sind alle mehr oder weniger Àhnlich und alle landen auch irgendwo zwischen 20 und 40 Prozent Rendite. 

Lohne sich Dividenden ETFs also? Das kommt ganz auf dein Portfolio und die Strategie an, die du damit verfolgst. Setzt du auf Dividenden, dann ist das auf jeden Fall eine interessante Option. Du siehst im Vergleich tun sie sich nicht viel und doch haben sie alle kleine Unterschiede im Vergleich zueinander. Spannend wird es auch, wenn man Dividenden-ETFs mit dem S&P 500 vergleicht. Das ist aber ein Thema fĂŒr einen Artikel in naher Zukunft.

YouTube Kanal von Thomas der Sparkojote
Yuh Gutscheincode 50 CHF Trading Credits YUHSPARKOJOTE Gutschein SPARKOJOTE Yuh Aktionscode 50 CHF Trading Credits Yuh Gutschein (only for swiss residents)

Yuh Gutscheincode 50 CHF Trading Credits YUHSPARKOJOTE Gutschein SPARKOJOTE Yuh Aktionscode 50 CHF Trading Credits Yuh Gutschein (only for swiss residents

Thomas der Sparkojote

 

6 Responses

  1. D
    Daniel sagt:

    Hallo Thomas,

    kleine Korrektur: Sie landen nicht bei 120-140% Rendite, das ist sehr irrefĂŒhrend.
    Sie landen, wenn ich deine Zahlen zugrunde lege, bei „20 bis 40% Rendite“, denn 100% war der Ausgangspunkt in deiner Grafik.

    Gruß
    Daniel

  2. S
    Stefan sagt:

    Hi Thomas,

    danke, sehr interessanter Artikel mit einer top Auswahl an Dividenden ETFs.

    Ich möchte gerne noch einen mMn sehr interessanten Dividenden ETF vorstellen, der offensichtlich nicht so bekannt ist.

    VanEck Morningstar Developed Markets Dividend Leaders ETF
    https://de.extraetf.com/etf-profile/NL0011683594?tab=overview

    TER 0,38% und vierteljĂ€hrliche AusschĂŒttung von ca. 5% Dividende.
    100 Aktienpositionen, knapp 36% in die Top 10 Holdings und die Zusammensetzung ist gut – Standard halt 😉

    Ich habe vor einigen Jahren vom iShares Dividend Aristocrats ETF zu diesem VanEck gewechselt und bin sehr zufrieden damit, auch wenn die Marktkapitalisierung nicht in die Mrd. geht.

    Ein Dividenden ETF, den ich Dir / Euch nicht vorenthalten wollte.

    Beste GrĂŒĂŸe und ein schönes Wochenende, Stefan

    Ich habe keinerlei Verbindungen zu VanEck und werde fĂŒr die Empfehlung nicht vergĂŒtet.

  3. R
    Rene Wider sagt:

    Gibt es fĂŒr den +Vanguard FTSE All-World High Dividend Yield ETF“ eine ISIN-Nummer, wenn man den ETF kaufen möchte? Schönen Sonntag – Rene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

đŸŽ™ïž Finanzrudel Podcast 🎧

Finanzrudel Podcast mit Thomas Brandon Kovacs