TransferWise Erfahrungsbericht – Als Schweizer CHF in EUR wechseln đŸ‡šđŸ‡­đŸ’¶

TransferWise Erfahrungsbericht – Als Schweizer CHF in EUR wechseln đŸ‡šđŸ‡­đŸ’¶

TransferWise Erfahrungsbericht - KostengĂŒnstig CHF in EUR umtauschen

Als Schweizer gibt es immer das Thema, wie wechselt man kostengĂŒnstig seine CHF in andre WĂ€hrungen wie EUR. Dies ist wichtig besonders dann, wenn man Investments in anderen WĂ€hrungen tĂ€tigt. Insbesondere viele P2P-Kredit Plattformen die ihren Sitz in den Baltics haben, braucht man Euro um zu investieren. Deshalb nutze ich TransferWise* um kostengĂŒnstig meine CHF in EUR zu wechseln, damit ich sie danach auf Plattformen wie z.B. Bondora Go & Grow, EstateGuru oder Mintos investieren kann.

Meine Ausgangslage

Ich investiere momentan auf drei P2P-Kredit Plattformen, die in Euro abrechnen. Somit brauche ich eine einfache und kostengĂŒnstige Möglichkeit um regelmĂ€ssig BetrĂ€ge zwischen 1’000 CHF oder mehr in Euro umzutauschen.

Dieses Jahr möchte ich nĂ€mlich rund 1’500 CHF monatlich in P2P-Kredite investieren, somit muss das kostengĂŒnstig sein. Eine externe Überweisung kostet wie man hier sieht jweils 0.63€, wenn die Plattformen aber ein TransferWise Konto haben, wie z.B. Mintos der Fall ist, ist die Überweisung kostenlos.

TransferWise Zahlung EstateGuru
TransferWise Mintos Zahlung
TransferWise Bondora Zahlung

TransferWise Konto eröffnen

Ähnlich wie bei dem meisten Online Plattformen lĂ€sst sich ganz einfach via App oder im Browser ein TransferWise Konto eröffnen. Dieser Prozess ist schnell gemacht und das konto steht bereits nach wenigen Minuten.

Ist das Konto erstmal eröffnet, kann man zwischen dutzenden WĂ€hrungen auswĂ€hlen. FĂŒr mich sind natĂŒrlich CHF und insbesondere EUR sehr relevant. Da ich TransferWise fĂŒr diesen spezifischen Fall nutzen möchte.

Als Schweizer kann man das Konto problemlos eröffnen und den CHF oder EUR z.B. als HauptwĂ€hrung hinzufĂŒgen. Reports fĂŒr die Steuern kann man auch sehr einfach am Ende des Jahres generieren lassen. Diese Reports können laufend automatisch gemacht werden, auch mitten im Jahr.

TransferWise KostengĂŒnstig CHF in EUR wechseln Erfahrungsbericht Erfahrung Review als Schweizer Sparkojote_

TransferWise GebĂŒhren

TransferWise nimmt jeweils einen Wechselkurs der, der aktuellen Marktlage entspricht. Das ist extrem gut, da man wirklich transparent sieht wie viel GebĂŒhren uns ein Wechsel kostet. Die GebĂŒhren die TransferWise* erhebt sind unabhĂ€nig von grösse der Transaktion rund 0.35%.

TransferWise WechselgebĂŒhren 1‘000 Euro
TransferWise GebĂŒhr ca. 0.35%
Aktueller CHF EUR Kurs
10. Januar 2020 um 18:58 Uhr CET

Grossbanken wie z.B. die UBS verlangen fĂŒr die selbe Transaktion (CHF zu EUR) sollte sie unter 100’000 CHF sein bis zu 1.70% GebĂŒhren (Factsheet UBS). Erst ab einer Transaktion von 1’000’000 CHF oder höher sind wir bei 0.40%, aber immer noch teurer als TransferWise*.

KontofĂŒhrungsgebĂŒhren
TransferWise erhebt keine KontofĂŒhrungsgebĂŒhren und ist somit kostenlos. Darum sehe ich auch keinen Nachteil ein TransferWise Konto zu haben, auch wenn ich es nur fĂŒr spezifische TĂ€tigkeiten nutze. Moderne Konten habe heutzutage keine KontogebĂŒhren mehr, ausser fĂŒr Premium Features. Das gefĂ€llt mir.

ÜberweisungsgebĂŒhr
Eine Überweisung an ein externes Bankkonto kostet in der Regel 0.63€. Das ist ĂŒberschaubar und vollkommen in Ordnung. Eine SEPA Überweisung wĂŒrde im Vergleich 0.20 CHF kosten. Allerdings wĂ€ren meistens die WechselgebĂŒhren bei einer Hausbank viel zu teuer. Darum ist es alles in allem immer noch eine sehr effiziente und kostengĂŒnstige Variante, den wechsel und die Überweisung via TransferWise zu tĂ€tigen.

TransferWise Zahlung EstateGuru

Preisstruktur Tabelle TransferWise

Preisstruktur des Kontos
Erstellung des KontosGebĂŒhrenfrei
TransferWise Debit MastercardGebĂŒhrenfrei
Halte Guthaben in 40+ WĂ€hrungenGebĂŒhrenfrei
Erhalte eine britische Kontonummer mit ‚Sort Code‘GebĂŒhrenfrei
Erhalte eine US ‚Routing‘ und ‚Wiring‘-NummerGebĂŒhrenfrei
Erhalte eine europĂ€ische IBANGebĂŒhrenfrei
Erhalte eine australische Konto- und ‚BSB‘-NummerGebĂŒhrenfrei
Erhalte eine NeuseelĂ€ndische KontonummerGebĂŒhrenfrei
PauschalgebĂŒhr, um Geld zu senden (von WĂ€hrung abhĂ€ngig)€0.63
Empfange Geld in USD, GBP, PLN, AUD, NZD & EURGebĂŒhrenfrei

TransferWise Story

TransferWise versucht, herkömmliche Banken bei GebĂŒhren fĂŒr internationale Überweisungen mit unterschiedlicher Sender- und EmpfĂ€nger-WĂ€hrung in Preis und Wartezeit zu unterbieten.

Vor der GrĂŒndung von TransferWise war der heutige CEO Kristo KÀÀrmann frustriert, weil ihm bei Überweisungen von seinem Wohnsitzland England in sein Geburtsland Estland etwa 5 % des ĂŒberwiesenen Geldes durch ungĂŒnstige Wechselkurse und BankgebĂŒhren von HSBC verlorengingen und bezeichnete dies gegenĂŒber Forbes als „skandalös“.

TransferWise bietet Multi-WĂ€hrungskonten an, auf Englisch auch Borderless Account genannt, also grenzenloses Konto. Als Besitzer eines solchen Multi-WĂ€hrungskontos hat man Guthaben in mehreren verschiedenen WĂ€hrungen. Normalerweise wird von TransferWise nur die IdentitĂ€t ĂŒberprĂŒft. Der Nachweis eines Wohnsitzes ist nur in EinzelfĂ€llen nötig.

Quelle: Wikipedia
TransferWise KostengĂŒnstig CHF in EUR wechseln Erfahrungsbericht Erfahrung Review als Schweizer Sparkojote_

TransferWise im Alltag

Ich muss ehrlich gestehen, ich nutze TransferWise im Alltag nicht. Sie bieten eine MasterCard Debit an, diese Karte kann man sich kostenlos bestellen. Genutzt habe ich sie allerdings noch nie, vermutlich werde ich das vorerst auch nicht.

Viel wichtiger ist die Funktion WĂ€hrungen kostengĂŒnstig zu wechseln, bei Investments ist es natĂŒrlich wichtig die GebĂŒhren möglichst Überschaubar zu halten. Es muss zwar nicht immer das gĂŒnstigste sein, aber auch nicht das teuerste. In diesem Fall allerdings, ist es eine der kostengĂŒnstigsten und effizientesten Varianten CHF in EUR zu tauschen.

Aus Jux habe ich auch die WĂ€hrung Forit (HUF) hinzugefĂŒgt, mal schauen ob ich das in Budapest, wenn ich bei meiner Grossmutter bin einfach mal testen werde. Wenn ich das ĂŒber TransferWise* mal getestet habe, wĂŒrde ich darĂŒber natĂŒ“rlich berichten.

YouTube Kanal „Thomas der Sparkojote

CHF in EUR wechseln mit TransferWise

Dieses Jahr werde ich insgesamt rund 20’000€ einwechseln um in P2P-Kredite zu investieren, dass wird mich etwa 70€ GebĂŒhren kosten. Das ist echt wenig. Bei anderen Anbietern und Banken wĂŒrde ich hier mehrere 100€ fĂŒr das slebe Ergebnis zahlen.

Da TransferWise nur Prozentuale GebĂŒhre erhebt ist es egal wie oft ich Einwechsle. ob 40x 500€, 20x 1’000€ oder 1x 20’000€ man kommt zum selben Ergebnis. Das ist also sehr flexibel, so kann ich auch mal mehr oder mal weniger Umtauschen.

Einzig bei den Überweisungen muss ich aufpassen, dass ich hier effizient rangehe. Den die Überweisungen auf ein Konto ausserhalb von TransferWise kosten wie oben beschrieben 0.63€.

Mein Fazit zu TransferWise

Alles in allem ist TransferWise echt top, was die Möglichkeit angeht WĂ€hrungen zu wechseln. Die Apps die ich hauptsĂ€chlich auf iPhone und iPad nutze sind sehr modern. Als Daily-Driver fĂŒr meine normalen Ausgaben wĂŒrde ich TransferWise allerdings nicht nutzen, dafĂŒr wĂ€re mir das ganze etwas zu mĂŒhsam und die ÜberweisungsgebĂŒhren wĂŒrden fĂ€llig werden bei normalen Überweisungen die ich tĂ€tige. Es bleibt fĂŒr mich also eine Anlaufstelle um WĂ€hrungen zu tauschen, wie eben CHF zu EUR. Und somit meine Investments GebĂŒhreneffizient zu verfolgen, den wer auf GebĂŒhren achtet, hat eine bessere Performance.

Möchtest Du ein TransferWise Konto eröffnen um kostengĂŒnstig CHF in EUR oder andere WĂ€hrungen zu welchseln, kannst Du diesen Link zur Anmeldung* nutzen. Dadurch unterstĂŒtzt Du diesen Blog.

PS: Welche Erfahrungen hast du mit TransferWise gemacht?

PPS: Als normales Privatkonto verwende ich lieber Zak von der Bank Cler, dass ist deutlich einfacher handzuhaben und ich kann gemĂŒtlich auch mit Apple Pay zahlen.

TransferWise KostengĂŒnstig CHF in EUR wechseln Erfahrungsbericht Erfahrung Review als Schweizer Sparkojote_

Wie kann ich gĂŒnstig CHF in EUR umtauschen?

Mit Hilfe von TransferWise kann man extrem gĂŒnstig CHF in EUR oder andere WĂ€hrungen wechseln.

Als Schweizer CHF in EUR wechseln fĂŒr Investments in P2P-Kredite?

TransferWise ist die eine extrem kotengĂŒnstige Variante um CHF in EUR zu wechseln. Diese EUR kann man dann einfach auf P2P-Plattformen wie Bondora, EstateGuru, Mintos und Co. ĂŒberweisen.

Ist ein TransferWise Konto kostenlos?

Ja, TransferWise erhebt keine KontofĂŒhrungsgebĂŒhren.

Kann ich als Schweizer ein TransferWise Konto eröffnen?

Ja, als Schweizer kann man ein TransferWise Konto eröffnen um CHF in EUR zu wechseln.

Bank Cler Zak Gutscheincode 50 CHF Guthaben ZAKSPK Sparkojote Zak Gutschein Code 50 CHF

Bank Cler Zak Gutscheincode 50 CHF Guthaben ZAKSPK Sparkojote Zak Gutschein Code 50 CHF

Thomas der Sparkojote

 

23 Responses

  1. T
    Tron sagt:

    Ich habe Transferwise eroeffnet um mein USD Gehalt guenstig in Euro zu tauschen.

    Leider kann ich Transferwise absolut nicht empfehlen. Ich bin im Mittleren Osten unterwegs, was dazu fuehrt, dass ich mich bei jeder Kontobewegung (ich zahle Geld vom Deutschen Konto ein, ich erhalte USD auf das TFW Konto) neu mit Zusatzdokumenten identifizieren muss.

    Daher habe ich den Zugang ueber einen Proxyserver genutzt, was aber auch nichts genutzt hat. Wieder sollte ich die gleichen Dokumente einreichen zur erweiterten Identifizierung, weil doch erkannt wurde, dass ich mich vom Irak aus eingeloggt hatte.

    Dieser Prozess der erweiterten Identifizierung ist ewig zeitaufwaendig und sehr intransparent gestaltet. (nach 7 Tagen komm eine Nachricht, dass der Geldtransfer manuel geprueft werde).

    Fazit, fuer innerhalb Europas gut, fuer alle anderen die beruflich im Nahen und Mittleren Osten sind absolut nicht zu empfehlen.

    Ich werde in Zukunft weiter die hoeheren Gebuehren meiner deutschen Bank tragen, dafuer ist das Geld zeitnah ohne Drama gutgeschrieben.

    • Hallo Tron,

      Ich denke mal das ist ein sehr spezifishes Beispiel, wo es sich lohnt bei einer grösseren Bank zu sein wo das alels ohne mehrfache Verifizierung Möglich ist.

      FĂŒr meine genannten Beispiele ist das optimal auch bei grösseren BetrĂ€gen. Ich musste bisher noch nie nochmals verifizieren, da alle Zahlungen innerhalb Europa waren.

      Liebe GrĂŒsse
      Thomas

    • T
      Tobias Buchholz sagt:

      Guten Abend Thomas
      ZahlungsempfĂ€nger ist ja bei CHF-Einzahlungen Transferwise. FĂŒr die Überweisung benötigt man ja noch die Adresse. Was ginst du hier ein?
      GrĂŒsse Tobias

      • Hoi Tobias
        Ich antworte einfach mal auf deine Frage, auch wenn du Thomas angesprochen hast ;-). Ich nutze Transferwise regelmĂ€ssig fĂŒr Überweisungen von meinem CHF-Konto auf mein €-Konto. Ich gebe immer nur „Transferwise Ltd Switzerland“ ein. Das heisst ich verzichte auf die Adresse. Klappt problemlos.

        GrĂŒsse
        Christian

  2. P
    Patrick sagt:

    Hi Thomas,
    Zuerst mal möchte ich dir sagen dass mir dein Blog super gut gefĂ€llt und ich schon viele nĂŒtzliche Information erhalten habe. Weiter so!
    Zu meiner Frage: Ich investiere in einen ETF von Vanguard (FTSE all World), bei dem ich die Anteile zwar in CHF kaufen kann, die Dividenden jedoch in USD erhalte. Bei der Wiederanlage muss ich diese wieder in CHF umtauschen. Wenn ich dies ĂŒber meinen Broker mache kostet mich das ca. 1,5 % aufgrund des schlechten Wechselkurses. Wie kann ich dies am kostengĂŒnstigsten machen? Eignet sich Transferwise fĂŒr diesen WĂ€hrungswechsel?

    • Hallo Patrick,

      Das muss du dir ausrechnen wie viele GebĂŒhren du zahlst, da eine externe ÜBerweisung bei Transferwise 0.63€ kostet in der Regel. Meistens lohnt es sich aber wenn die BetrĂ€ge hoch genug sind.

      Die Frage ist ob es der Aufwand wert ist, bei grösseren Überweisungen 1-2x im Monat definitiv.

      Gruss
      Thomas

  3. Hoi Thomas

    Ich nutze TransferWise fĂŒr meine Überweisungen von der Schweiz nach Deutschland. Das Geld ist innerhalb von einem Tag auf dem anderen Konto. Total easy. ZusĂ€tzlich nutze ich die MasterCard Debit fĂŒr EinkĂ€ufe im Euro-Raum. Ich kann TransferWise sehr empfehlen!

  4. Hallo Thomas

    Kurze Frage, könnte man das Geld auch als Euro auszahlen lassen?
    Also angenommen ich ĂŒberweise XYZ CHF auf das Transferwise Konte, die ich mir dann in 500 Euro wechsel. Könnte ich mir dann diese 500 Euro irgendwie in Bar auszahlen lassen?

    Wie immer toll, dass Du Deine Erfahrungen so offen mit uns teilst.

    Beste GrĂŒsse,
    Reise-Paradies.ch

  5. O
    Obi Wan sagt:

    Warum nicht Revolut?
    Da zahlt man bis EUR 6000.- / Monat keine GebĂŒhren.
    Umgerechnet wird zum Interbankenkurs.
    „Wenn du an Wochentagen (Mo.–Fr. UTC) WĂ€hrungen umtauschst, erhĂ€ltst du den Interbank-Wechselkurs ohne AufschlĂ€ge oder GebĂŒhren fĂŒr alle WĂ€hrungen – außer Thai Baht und Hrywnja, bei denen wir 1 % aufschlagen. Außerdem erheben wir eine kleine GebĂŒhr von 0,5 % fĂŒr BetrĂ€ge ĂŒber €6,000 innerhalb eines laufenden Monats.“

  6. P
    Philipp sagt:

    Kann ich TFW nutzen, um USD auf das Swissquote Trading-Konto zu schicken? Da wĂŒrde man sich ja wohl schon bisschen was sparen im Vergleich zum Devisentausch durch Swissquote. Aber akzeptiert Swissquote die Einzahlung? Habe irgendwo gelesen, dass sie keine (EIn-)Zahlungen von Dritten entgegen nehmen. Hat das schon mal jemand probiert?

  7. B
    Bih sagt:

    Kennt sich jemand zu den offenen Fragen von Philipp und Obi Wan aus?
    Ich formuliere die mal aufgesplittet um:
    1) Was kostet der Tausch bei swissquote? TFW verlangt lt GebĂŒhrenrechner auf der Homepage durchschnittl 0.4 % GebĂŒhr
    2)Kann man bei TFW tauschen und dann auf swissquote jeweils die verschiedenen WĂ€hrungskonten dort nach und nach mit Überweisungen von TFW fĂŒllen, oder nur eines, das Hauptkonto, oder gar keins?
    3)Wenn das mit TFW nicht geht, dann mit Revolut? Ist Revolut billiger als TFW?
    (laut Obi wan ja)?

  8. B
    Bih sagt:

    Meine og. Frage bezieht sich auf die Preisliste pdf von Swissquote (Seite 15) dort liegen die WechselgebĂŒhren
    bei den HauptwÀhrungen von 0-50.000 bei 0.95 %
    Habe (noch) kein Konto dort, daher die Fragen

    vermutlich auf höhere BetrÀge bezogen wirbt Swissquote so:
    „FĂŒhren Sie grosse Transaktionen zu niedrigen, transparenten und degressiven Kursen aus (bis zu 0.15%)“
    https://de.swissquote.com/trading/investment-products/currency-exchange

  9. H
    Heppi sagt:

    Gilt die Zahlung von Swissquote zu Tansfervise eigentlich als Zahlung innerhalb der Schweiz so dass dafĂŒr die 2CHF anfallen oder kostet das 15 CHF?
    Oder kostet die Zahlung an Transferwise gar nichts, weil das schon in den Transferwise- GebĂŒhren steckt?
    FĂŒr eine Info wĂ€re ich dankbar.
    LG Heppi

  10. Ben sagt:

    @Heppi: Wenn EUR, dann ist es eine SEPA-Überweisung, m.M. nach also keine bis geringe GebĂŒhren. Sonst einfach mal mit einem kleinen Betrag ausprobieren … Ă  propos:

    Ich habe TransferWise fĂŒr zukĂŒnftige Wechsel von CHF in USD getestet:
    100 CHF eingezahlt und anschliessend diese 100 CHF zu meinem Swissquote-Konto als USD ĂŒberwiesen. In TransferWise sehe ich, dass nach Abzug der GebĂŒhren 104.75 ĂŒberwiesen wurden. Es kamen aber nur 84.75 USD an. Ich tappe in völliger Dunkelheit was mit den restlichen 20 USD passiert ist. Nirgendwo ausgewiesen. So hoch können doch keine SWIFT-GebĂŒhren sein!?

    Habe das selbe mit Revolut getestet: Der ĂŒberwiesene Betrag (100 CHF -> 105.05 USD) kam 1zu1 an.

    Hat jemand Àhnliche Erfahrungen gemacht oder kann mir den Verlust der 20 CHF erklÀren?
    LG, Ben

  11. Ben sagt:

    Hallo zusammen. Ich habe versucht mehr herauszufinden, es bleibt leider intransparent.

    Die Antwort von transferwise:
    „It looks like the extra fee on your transfer is because your money was sent out via the SWIFT International payment method as your sending USD to Switzerland. If you send money in a currency that isn’t the standard currency for that recipient’s country, (sending money to arrive as USD outside of the US, or EUR outside of the SEPA zone), then a SWIFT transfer is the only option.
    When sending money with SWIFT, it moves from the sending bank through several intermediary banks before reaching your recipient’s bank, where the money is deposited. Our fee will always be visible when you set up your transfer. We show you a warning message about the extra fees — but intermediary banks have their own, separate fees. So your recipient may get less than you intended. Unfortunately, there’s no way for TransferWise to estimate what this fee will be.“

    Erfahrungen mit USD-Überweisungen zu CH-Konten (Swissquote in diesem Fall) habe ich sonst nur mit revolut. Dort kommen, bis auf die ausgewiesenen GebĂŒhren, keine weiteren mehr zur Anwendung.

    Schlussendlich, ob EUR oder USD, transferwise und revolut geben sich nicht viel. Mit kleinen Summen fÀhrt man wohl mit revolut besser, bei grossen Summen mit transferwise.

  12. G
    Geritor sagt:

    @Ben

    ich habe das gleiche Problem. Wenn ich 11 000 USD auf Postfinance ĂŒberweise, kommen immer 40 USD weniger an. Offensichtlich gibt es da wirklich ein Problem mit Zwischenbanken die zusĂ€tzliche GebĂŒhren verlangen.. Ich schau mir mal Revolut an, vielleicht ist das was.

  13. G
    Geritor sagt:

    Ich habe das gleiche Problem. Wenn ich 11 000 USD auf Postfinance ĂŒberweise, kommen immer 40 USD weniger an. Offensichtlich gibt es da wirklich ein Problem mit Zwischenbanken die zusĂ€tzliche GebĂŒhren verlangen.. Ich schau mir mal Revolut an, vielleicht ist das was.

  14. M
    Michael sagt:

    Hallo Thomas
    Nimmmst Du auch am Empfehlungsprogramm von Transferwise teil, wo ein neuer User bis zu 500 CHF kostenlos tauschen kann?
    Gruss
    Michael

  15. M
    Michael sagt:

    Genau das meine ich, ja @Thomas der Sparkojote

    LG
    Michael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

đŸŽ™ïž Finanzrudel Podcast 🎧

Finanzrudel Podcast mit Thomas Brandon Kovacs