Nachkauf von Altria – Tabak und Cannabis 🚬💸

Nachkauf von Altria – Tabak und Cannabis 🚬💸

Nachkauf von Altria - Tabak und Cannabis

Altria und auch andere Tabakunternehmen haben in letzter Zeit gut eingesteckt. Auch British American Tobacco lockt mit Dividendenrenditen von mehr als 7%. Bisher hatte ich insgesamt 60 Anteile von Altria im Depot. Diese habe ich nun um 10 Stück aufgestockt.

Swissquote Gutscheincode 100 CHF Trading Credits MKT_SPARKOJOTE Gutschein SPARKOJOTE Swissquote Aktionscode 100 CHF Trading Credits Swissquote Gutschein

Swissquote Gutscheincode 100 CHF Trading Credits MKT_SPARKOJOTE Gutschein SPARKOJOTE Swissquote Aktionscode 100 CHF Trading Credits Swissquote Gutschein

Von Marlboro zu Cannabis

Wie einige von euch mitbekommen haben, hat Altria grosse Anteile in Milliardenhöhe an dem Cannabis Unternehmen Cronos akquiriert. Defintiv ein langfristiges Investment, das vom noch kommenden globalen Trend profitieren wird. In der Schweiz ist CBD bereits weit verbreitet und kann gefühlt an jedem Kiosk gekauft werden. In Zürich, besonders in der Altstadt, gibt es bereits Geschäfte, die Coffee-Shops aus Amsterdam ähneln. Ich bin guter Dinge und finde es durchaus interessant, dass Altria der First-Mover der Tabakindustrie ist.

Altria Kurs

Die Kursentwicklung bisher war nicht gerade schön, allerdings sehe ich es als Möglichkeit, günstig neue Anteile zu erwerben. Auch in meinem ersten Blogbeitrag, als ich mir Altria im April 2017 zugelegt hatte, spekulierte ich bereits über ein Investment in Cannabis Unternehmen, was sich ja nun bewahrheitet hat.

Nachkauf 10 Altria Aktien

Da ich momentan sehr viele Free-Trades auf Swissquote zur Verfügung habe, geniesse ich es, kleinere Positionen von mehreren Unternehmen nachzukaufen oder aufzubauen. 10 Anteile von Altria haben mich insgesamt 477.80 CHF gekostet. Leider ist nach der Einbuchung der Kurs direkt nochmal, um 2.50 USD nach unten geschellt. 

Altria Aktien Kauf Sparkojote

Dividendenrendite von 7.12%

Momentan liegt die Dividendenrendite des Unternehmens bei 7.12% Brutto. Es schüttet pro Aktie 3.20 USD aus. Somit steigere ich mein jährliches Dividendeneinkommen um 32.00 USD Brutto oder 22.40 USD Netto. Ich werde weiterhin mehrere kleinere Positionen von Unternehmen im Depot zukaufen, da ich diese Free-Trades gut ausnutzen kann. Ich habe mir bereits überlegt, jeweils eine Aktie von Unternehmen zu kaufen, an deren Generalversammlung ich teilnehmen möchte. Dank der Free-Trades würde ich keine Gebühren zahlen.

🎁 Der Broker meiner Wahl ist Swissquote, ein sehr bekannter Schweizer Online-Broker. Mein vollständiges Depot befindet sich dort, mittlerweile mehr als 395’000 Franken. Ich investiere regelmässig über Aktien & ETF Sparpläne. Als Kunde kann man übrigens auch kostenlos in die Swissquote-Lounge in Zürich, Bern oder Gland, dort gibt es gratis Kaffee und Schokolade ;-). Wenn Du ein Depot bei Swissquote eröffnen willst, kannst Du bei der Anmeldung folgenden Aktionscode „MKT_SPARKOJOTE“ nutzen, um 100 CHF Trading Credits bei der Eröffnung zu erhalten (only for swiss residents). Nutze dazu diesen Link*.

– Auf Persönliche Empfehlung vom Sparkojoten 🦊🇨🇭

Thomas der Sparkojote

 

17 Responses

  1. C
    Christian sagt:

    Hoi Thomas

    An welche Unternehmen bezüglich Aktienkauf zwecks Teilnahme an der Generalversammlung denkst du?

    Grüsse
    Christian

  2. Hallo Thomas,

    Altria habe ich mir auch schon überlegt als erste Aktie. Ich schwanke zwischen mehreren.
    Philip Morris, UBS und Altria.
    Was ich aber schade finde ist, das ich die Dividende von Altria erst 2020 bekomme oder? Da das EX Dividende Datum der 24.12.18 war? Oder bekomme ich sie auf das nächste Quartal? Also ab April?

    Wie bekommt man free Trades bei Swissquote? Ich habe dort auch ein Depot aber noch keine Aktien.

    Was schlägst du vor vom Budget her? ich habe jetz im Dez. und Januar gespart so das ich rund 1000 – 1200 SFR Investieren könnte. Wie hoch sollte der Betrag ca. sein das es sich von den Gebühren her lohnt pro Transaktion.
    Ich habe das Gefühl es ist nicht so schlau ca. 600.- UBS und 600.- Altria? Da die Gebühren zu hoch sind?

    Liebe Grüsse Buddhachillout / Louis

    • Hallo Louis,

      Der Ex-Day findet natürlich 4 mal statt, da die Aktie Quartalsweise auszahlt.

      Freetrades erhälst du indem du Leute wirbst, da ich meinen Blog habe und diesen Broker empfehle und extrem zufrieden damit bin. Gibt es immer Leute die sich dann ebenfalls für Swissquote entscheiden. Ich versuche demnächst auch einen genaueren Erfahrungsbericht/Review zu verfassen.

      Wenn du wirklich nur eher kleine Beträge investieren kannst lohnt sich vielleicht DEGIRO mehr für dich? Aber ansonsten würde ich auf Swissquote keine Orders für unter 1’500 CHF ausführen lassen, hätte ich nicht die Freetrades.

      Hoffe das hilft dir. –> Refferal Link für DEGIRO, habe dort auch ein Depot https://goo.gl/e6hdm2

      Grüsse
      Thomas

  3. b
    buddhachillout sagt:

    Alles Klar wnn der EX Day 4 mal ist wäre ich eher für Altria. Da ich selber auch Dampfer bin.
    Ich habe mal ausgerechnet das wenn ich 15 Altria Aktien einkaufe zahl ich 26 USD Gebühren. Wenn ich sie verkaufen würde auch wieder. Das wären dann 3.50 je Aktie die sie steigen müsste.

    Das scheint mir nicht so unvernünftig. Ob ich diesen Monat schon 1500.- in eine Transaktion setzen kann müsste ich noch rechnen.

    Ev. könnte ich auch 30 kaufen. Das käme dem Betrag von 1500.- schon recht nahe.

    Ein grösseres Review von Swissquote wäre schön. Auch wie z.b. Thems Trading funktioniert. Dort wäre z.b. das Themes Trading interessant. Z.b. dasThema Cannabis.

    Gruss Buddha

    • Also wie schon erwähnt, wenn du wirklich eher kleine Beträge Investiertst macht ein anderer Broker mehr Sinn. Man kann später immer noch ein zweites Depot aufmachen bzw. Wechseln. Habe ja auch letztes Jahr gewechselt.

      Das Review wird alels beinhalten was ich selber nutze und was für Vor- und Nachteile darin ich sehe. Muss aber schauen wann ich das raus haue, ist relativ viel Aufwand.

      Grüsse
      Thomas

      • C
        Christian sagt:

        Hoi Thomas

        Hast du noch Aktien in deinem Degiro Depot oder hast du alle Werte zu Swissqoute verschoben?

      • Hallo Christian,

        Momentan ist alles auf Swissquote. Ich werde aber DEGIRO womöglich für eines meiner Projekte dieses Jahr brauchen mal schauen, es ist so viel los ?

        Überall Baustellen ???

        Grüsse
        Thomad

  4. C
    Christian sagt:

    Hallo Thomas
    Wie hast du das geschafft, dass du bei Swissquote Free Trades hast? Ich bin seit längerem bereits bei Swissquote, aber die Gebühren halten mich davon ab, kleinere Positionen zu kaufen.
    Folgende habe ich in meinem Depot:
    GAIN, KIM, NRZ, ABR, HRZN, ARCC, OHI, O, T, MO

  5. Servus,
    mit den Free-Trades ist das ja ein super Geschäft ?. Ich persönliche bin mir noch zu unsicher um den Markt im Tabakbereich einzuschätzen, scheint aber durchaus interessant zu sein.
    Auf jedenfall ein interessanter Blogbeitrag, gerne mehr Kaufreviews mit deinen Argumenten für den Kauf ?.

    Gruß und einen finanziell erfolgreichen Tag,
    Marco die Finanzeule

  6. O
    Otowards sagt:

    Hallo zusammen,
    Interactivebrokers verlangt fast keine Gebühren, ist aus meiner Sicht sehr empfehlenswert wobei ich in Zukunft in Schweizer Betongold investieren werden (ca. 6% p.a.).
    Ich warte bei Altira noch zu, ev. sinkt die Aktie noch weiter…..
    Gruss Otowards.

    • C
      Christian sagt:

      Hallo Otowards

      6% p.a. Immobilienrendite in der Schweiz? Investierst du in ein Wertpapier oder legst du dir eine Immobilie zu?

      Gruss
      Christian

  7. Hmmmm…Ist die Tatsache, dass Du gratis Trades zur Verfügung hast, wirklich das beste Argument, um Altria-Aktien zu kaufen? 😉

    Neben der Cannabis-Aquisition hat Altria ja eine (möglicherweise deutlich überbewertete) Aquisition der E-Zigaretten-Firma Juul durchgeführt.

    Wie siehst Du das?

    Sorgst Du Dich nicht um die Nachhaltigkeit der Dividende?

    Viele Grüße
    MFF

    • B
      Buddha sagt:

      Ich bin mir nicht sicher ob das mit Juul so überbewertet ist. E-Zigaretten sind mo.entan ein riesen Trend. Shops spriesen wie Pilze ausdem Boden

    • Nein das ist nicht das Hauptargument, sondern damit habe ich die kleine Nachkaufposition erklärt. Ansonsten würde ich Orders unter 2‘000 CHF nicht machen.

      Ich denke es wird langfristig ein gutes Investment, sie erkennen den Trend weniger rauchen mehr vapen. Und Cannabis ist sowieso etwas das gerade eine interessante Phase durchmacht (weltweit).

      Grüsse
      Thomas

  8. E
    Elias Bauer sagt:

    Herzlichen Dank für den hilfreichen Artikel! Prima Tipp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

🎙️ Finanzrudel Podcast 🎧

Finanzrudel Podcast mit Thomas Brandon Kovacs