Minimalismus ist befreiend – Entfliehe dem KonsumgefĂ€ngnis 🙈🧘‍♂

Minimalismus ist befreiend – Entfliehe dem KonsumgefĂ€ngnis 🙈🧘‍♂

Minimalismus ist befreiend - Entfliehe dem KonsumgefÀngnis

Minimalismus ist meine Lebensphilosophie. Ich merke fĂŒr mich, dass ich dadurch dem unnötigen Konsum die Stirn bieten konnte. Sprich ich kaufe wirklich nur noch das, was ich wirklich benötige und mir einen entsprechenden Mehrwert in irgendeiner Form bietet. ImpulskĂ€ufe gibt es praktisch keine mehr, jeder Gegenstand wird genauestens analysiert (Reviews und Berichte recherchieren), bevor er im Haushalt landet.

Völlig ĂŒbertriebener Minimalismus

Der Titel ist gesagt, aber fĂŒr mich hatte dieser eine gewisse Wahrheit besonders in der Vergangenheit. Ich erinnere mich an eine Zeit, bei der ich Mangas gesammelt habe und diese stĂ€ndig gekauft habe. Allerdings nur des Sammeln wegen, gelesen habe ich sie schon lange Digital. Mittlerweile wĂ€re das fĂŒr mich kaum vorstellbar. Ich habe also Geld ausgegeben fĂŒr etwas, dass ich nicht einmal konsumiert habe und nur im Regal stand. Nicht nur bei Mangas, sondern auch bei Videospielen hatte ich ein Ă€hnliches Verhalten.

Das ganze Geld welches ich dadurch nicht mehr ausgegeben habe, konnte gespart werden oder anderweitig genutzt werden. In dem Sinne habe ich mir Konsum aufgebunden, denn ich nicht braucht. Das Geld welches ich dafĂŒr verwendete musste ich natĂŒrlich auch irgendwie verdienen und Zeit dafĂŒr aufwenden, darum KonsumgefĂ€ngnis. Ich denke es ist wichtig das Minimum an Standard mit dem man glĂŒcklich und zufrieden ist zu definieren. Jeder hat da eine andere Auffassung, was dieser Standard sein sollte.

Was ist wichtig?

Was ist mir den nun wichtig, auf was möchte ich mich fokussieren. Wie hilft mir der Minimalismus als Lebensphilosophie da zu verwirklichen. Durch eine minimalistischere eingerichtete Wohnung, hat man schnell den Überblick ĂŒber die wichtigen Sachen. Man wird weniger abgelenkt und kann sich auf die wesentlichen Dinge konzentrieren die man machen will. Etwas zusammen mit der Freundin unternehmen, mit den Haustieren spielen, am Blog arbeiten, am YouTube Kanal arbeiten, mich mit meinem Business beschĂ€ftigen. Mir fĂ€llt es ungemein leichter, seit wir in der Wohnung mehr Freiraum haben. Ausserdem merke ich, dass ich sehr wenig Geld brauche um mich zu beschĂ€ftigen und Spass zu haben. Ein Grossteil meiner kosten geht fĂŒr das nötigste drauf, darauf hinaus brauche ich nicht viel.

Aber warte Thomas, du hast doch ein MacBook Pro, ein iPhone 7 Plus, einen E-Scooter. Das kostet doch alles einen Batzen Geld. Ja natĂŒrlich, das sind allerdings alles ArbeitsgerĂ€te. Ich habe auch kein Auto, deshalb der E-Scooter. Das MacBook ist 5 Jahre alt, ich hoffe es lebt weiterhin einige Jahre. Auch das iPhone ist gebraucht und sehr gĂŒnstig gewesen. Mir ist QualitĂ€t wichtig und diese erhalte ich auch kostengĂŒnstig, wenn ich auf gebrauchte Produkte oder etwas Ă€ltere Produkte ausweiche.

PS: WĂ€re Minimalismus etwas fĂŒr Dich, was stellst Du Dir darunter vor?

Bank Cler Zak Gutscheincode 50 CHF Guthaben ZAKSPK Sparkojote Zak Gutschein Code 50 CHF

Bank Cler Zak Gutscheincode 50 CHF Guthaben ZAKSPK Sparkojote Zak Gutschein Code 50 CHF

Thomas der Sparkojote

 

6 Responses

  1. Anna sagt:

    Das Video ist ja sĂŒĂŸ 🙂
    Wie lange seid ihr schon zusammen?
    EntrĂŒmpeln und Minimalismus ist wichtig, um sich fokussieren zu können. Bei mir auf dem Schreibtisch steht auch fast nichts mehr, immer nur der Laptop. Das hilft ungemein beim Arbeiten 🙂

    LG
    Anna

  2. e
    elduderino sagt:

    Das mit den Videospielen kenne ich auch. Habe lange Spiele gekauft und hatte sie jahrelang eingeschweißt im Regal liegen. Inzwischen habe ich den Großteil meiner Sammlung verkauft und investiere seit fast 3 Jahren in ETFs. Werde noch weiter unnötigen Kram im Haushalt verkaufen oder verschenken. Bei Anschaffungen ĂŒberlege ich inzwischen aucb genau. Zudem habe ich mir ein Side-Business mit dem An- und Verkauf von Videospielen aufgebaut, was meine Sparrate noch etwas boostet

  3. L
    Louis Juchli sagt:

    Auf der einen Seite finde ich die Einstellung gut, ich lebe auch im KonsumgefĂ€ngniss. Ich kaufe immer von allem zu viel und brauche es nicht. Auf der anderen Seite frage ich mich dann fĂŒr was Geld sparen wenn ich mir nichts mehr kaufen soll.
    Irgendwie ein Teufelskreis fĂŒr mich. Eigentlich möchte ich auch weniger besitzen. Aber dann bringt mir das Geld nichts wenn ich nichts kaufen soll…..

    Hoffe verstehst was ich sagen will…

    • Du hast damit mehr Freiheit deine Zeit selbstbestimmt nutzen zu können.

      Geld muss nicht fĂŒr Dinge ausgegeben werden. Vermutlich ist Sparen fĂŒr dich Verzicht, aber in der RealitĂ€t ist sparen lediglich nicht ausgeben von Geld. Wenn du weist was du willst, und kein Exzess benötigst. Dann gibst du automatisch durch deine Lebensweise weniger Geld aus 🙂

      GrĂŒsse
      Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

đŸŽ™ïž Finanzrudel Podcast 🎧

Finanzrudel Podcast mit Thomas Brandon Kovacs