Kauf von NestlĂ© – Jetzt die VALUE TREND-Wende! 🍿🇹🇭

Kauf von NestlĂ© – Jetzt die VALUE TREND-Wende! 🍿🇹🇭

Kauf von Nestlé - Jetzt die VALUE TREND-Wende!

NestlĂ© gilt als eine der krisensichersten Aktien der Schweiz. Historisch hat das Unternehmen ein langfristiges und gleichmĂ€ssiges Wachstum des Kurses sowie der Dividenden gezeigt. Es gehört ausserdem zu den wenigen Schweizer Dividenden Aristokraten die seit mehr als 25 Jahren ihre Dividende kontinuierlich erhöht haben. NatĂŒrlich ist die nicht-zyklische KonsumgĂŒter Branche etwas, was meiner Meinung nach in keinem Portfolio fehlen darf. Hier gehts ĂŒbrigens zum letzten Aktien Kauf Walt Disney.

Kauf von Nestlé

Nachgekauft habe ich 20 Nestlé Aktien, somit besitze ich nun exakt 200 Anteile von Nestlé in meinem Swissquote Aktien Depot. Weitere 6 Anteile befinden sich in meinem Yuh Zweitdepot, welches ich nun seit rund einem Jahr aufbaue.

Aktien Kurs Nestlé MÀrz 2021
Aktien Kurs Nestlé

Den Kauf habe ich ĂŒber meinen Broker Swissquote abgewickelt, die Kosten sind deshalb so gering, weil ich noch einige Trading Credits ĂŒbrig habe die Ende des Jahres ablaufen.

Swissquote Kauf Order - Nestlé Juni 2022
Swissquote Kauf Order – NestlĂ©

Im Moment befinden wir uns wahrlich in einer Trendwende, Value und Dividenden Aktien steigen wieder enorm. Techwerte hingegen crashen zusammen, es zeigt sich wer ein diversifiziertes Portfolio hat, erlebt zur Zeit weniger volatilitÀt. Das verdanke ich meiner Branchen Diversifikation!

Dennoch schwankt mein Depot tĂ€glich um mehrere tausende Franken, manchmal sogar zehntausende von Franken! Im Moment befinden sich im Portfolio 372’007.48 CHF. Dieses Hauptportfolio fĂŒhre ich bei Swissquote, dieses soll bis Ende des Jahres mindestens 600’000 CHF erreichen, durch die aktuelle Marktlage wird das extrem schwer.

Swissquote Gutscheincode 100 CHF Trading Credits MKT_SPARKOJOTE Gutschein SPARKOJOTE Swissquote Aktionscode 100 CHF Trading Credits Swissquote Gutschein

Swissquote Gutscheincode 100 CHF Trading Credits MKT_SPARKOJOTE Gutschein SPARKOJOTE Swissquote Aktionscode 100 CHF Trading Credits Swissquote Gutschein

🎁 Der Broker meiner Wahl ist Swissquote, ein sehr bekannter Schweizer Online-Broker. Mein vollstĂ€ndiges Depot befindet sich dort, mittlerweile mehr als 395’000 Franken. Ich investiere regelmĂ€ssig ĂŒber Aktien & ETF SparplĂ€ne. Als Kunde kann man ĂŒbrigens auch kostenlos in die Swissquote-Lounge in ZĂŒrich oder Gland, dort gibt es gratis Kaffee und Schokolade ;-). Wenn Du ein Depot bei Swissquote eröffnen willst, kannst Du bei der Anmeldung folgenden Aktionscode „MKT_SPARKOJOTE“ nutzen, um 100 CHF Trading Credits bei der Eröffnung zu erhalten (only for swiss residents). Nutze dazu diesen Link*.

– Auf Persönliche Empfehlung vom Sparkojoten 🩊🇹🇭

Nestlé 2.51% Dividendenrendite

Durch diesen Kauf habe ich mein Dividendeneinkommen bei Nestlé erhöht. Die Dividendenrendite auf meinen aktuellen Einkauf liegt bei 2.51% Brutto. In Franken sind das 56 CHF an Dividenden die ich jÀhrlich mehr erwarte. Insgesamt zahlt mir meine Nestle Position jÀhrlich 576.80 CHF Brutto an Dividenden.

Nestle Dividenden 2020
Quelle: finanzen.net

PS: Hast Du Nestlé im Aktien Depot?

Coop Supercard Kreditkarte Empfehlung Gutscheincode SPARKOJOTE Sparkojote

Coop Supercard Kreditkarte Empfehlung Gutscheincode SPARKOJOTE Sparkojote

Thomas der Sparkojote

 

14 Responses

  1. R
    Ren sagt:

    Meiner Meinung nach ein sehr guter, sinnvoller Kauf fĂŒr den weiteren Vermögensaufbau. Da hast du mit dem Kursverlust von NESN in den letzten Wochen einen guten Zeitpunkt erwischt. Ich wĂŒrde diese Depotposition sogar zum langfristigen Übergewichten in Betracht ziehen.

  2. T
    Theodor Eisenring sagt:

    Ich habe auch viel NestlĂ©. Die Aktie ist defensiv. Das heißt, sie bildet die Konjunkturschwankungen unterproportional nach. So ist ihr Kurs wĂ€hrend der Weltfinanzkrise 2008 und beim Covid-Crash nur wenig gesunken, aber in den ĂŒbrigen Zeiten weniger stark gestiegen, als zum Beispiel Tech-Aktien.
    Gleichwohl stellt sie wie jede andere Aktie fĂŒr die Anleger ein gewisses Risiko dar. Ihr Kurs ist seit Jahresbeginn um 14,8 Prozent gesunken, weil die Inflation die Marge belasten könnte. Diese BefĂŒrchung teile ich nicht. Denn NestlĂ© hat die Preise schon im voraus erhöht und der Zorn der Konsumenten trifft andere Firmen, die erst jetzt aufschlagen.

  3. M
    Mr. Bart sagt:

    Ich habe auch einige NestlĂ© Aktien und ich werde sicher auch noch weiter aufstocken. Gehört einfach als Value Position mit solider Dividende ins Depot – genauso wie z.B. Procter & Gamble. Beide haben im Bereich der Grundversorgung sehr viele bekannte Marken, die immer benötigt werden – auch in Krisenzeiten.

  4. A
    Alain Surlemur sagt:

    Mit dem Kauf von Nestle liegst du sicher langfristig nicht falsch, aber, und jetzt kommt das grosse ABER, du bist etwas spÀt dran mit den Value Aktien. Die meisten klassischen defensiven Aktien sind schon ziemlich teuer. NESN hat ein KGV 2022 von 24 ( Quelle FuW ), PG 25, KO 26 etc. Das ist historisch hoch.

    Wie geht das Bonmot: „Wer der Börse immer hinterherlĂ€uft sieht auf Dauer nur ihren Ar..h“

    Verstehe mich nicht falsch. Ich habe nichts gegen Aktien mit einem KGV in dieser Grössenordnung sofern das Umfeld und das GeschÀftsmodell stimmt. Angesichts der steigenden Zinsen und der nur langsam wachsenden UmsÀtze ist es aber problematisch.

    Nehmen wir mal an die FED erhöht die Zinsen weiter und die Staatsanleihen steigen auf 5%. So gesehen hĂ€ttest du dann bei den Treasuries ein „KGV“ von 20 und das mit der höchstmöglichen Sicherheit.
    Bei Aktien sieht das unter diesen Voraussetzungen anders aus. Wenn Vermögensverwalter Joe Sixpack 5% auf sicher bekommen kann, wieviel Dividende und Kurspotential muss dann Sample Inc bieten damit er Aktien und nicht Oblis kauft?
    -Das Kurspotential dĂŒrfte begrenzt sein da es eher zu einer Kontraktion als zu einer Ausweitung des PE kommen wird.
    -Die Gewinne werden auch kaum explodieren. Bleibt also nur die Dividende.

    Defensive Werte haben sich gut gehalten, das stimmt, aber nur weil Geld von den Wachstumswerten abgezogen und „auf Sicher“ angelegt wurde. Du rennst mal wieder der Entwicklung hinterher.

    Ich ĂŒberlegen mir eher jeden Monat eine fixen Betrag in einen Tech-ETF zu stecken. Fallen die Kurse noch mal 50%, nun gut, dann bekomme ich mehr Anteile fĂŒrs gleiche Geld, steigen die Kurse, bin ich dabei. Und Ja, ich sage ETF, nicht Einzelaktien. Der Nasdaq wird kaum um 95% fallen, bei Einzelaktien kann das ohne weiteres passieren…

    nur so meine zwei Coupons

    • T
      Theodor Eisenring sagt:

      Im Moment sind alle Asset-Klassen im Ausverkauf,Aktien, Krypto neuerdings selbst Öl und Geld.
      Es ist derzeit nicht einfach, sich nicht von der Panik anstecken zu lassen und alles zu verkaufen.
      Tech reizt mich derzeit auch.
      Es ist kein Witz, dass ich ĂŒberlege an der ZĂŒrcher Börse den WITS zu kaufen.*
      *Kleines Wortspiel: WITS ist das KĂŒrzel des
      iShares MSCI World Information Technology Sector ESG UCITS ETF

    • @Alain

      Das mag schon richtig sein, warum ich aber Nestlé nachgekauft habe. Da es genau die sind, die vergleichsweise ebenfalls nachgelassen haben von ihrem ATH. Vergleichsweise sind GIS oder KO deutlich besser geaufen seit Anfang des Jahres. Bei nestle kaufe ich also mMn antizyklisch nach.

      LG
      Thomas

      • A
        Alain Surlemur sagt:

        Hallo Thomas

        Du hast mich wohl nicht ganz verstanden. Ich schreibe es deiner Jugend zu dass du den wichtigen Punkt nicht siehst, schliesslich hast du deine ganze Investorenkarriere in einer extremen Tiefzinsphase gelebt.

        Es stimmt dass NESN vom ATH nur 10% verloren haben, soweit so gut. Trotzdem ist das KGV immer noch sehr hoch. Ich versuche es dir mal anders zu erklÀren:

        Ein KGV von 24 bedeutet dass pro eingesetztem Franken 4 Rappen Gewinn rauskommen die fĂŒr Wachstum und Dividende verwendet werden können. In Konkurrenz dazu stehen Staatsanleihen deren Zinsen momentan steigen. Wenn der Profiinvestor nun die Wahl hat zwischen 5% Zins auf sicher und 4% (Dividende und Kursgewinn) ist die Obligation doch schon reizvoll.

        Historisch waren Lebensmittelhersteller eher bei eine KGV von +/-15. Schau mal UNA mit KGV ~17 an, und das ist ein Turn-Around-Kandidat

        Dass KO Ă€hnlich hoch bewertet ist liegt daran dass du Äpfel mit Orangen vergleichst.

        Die Produkte von KO werden zum guten Teil in der Gastro oder als Convinience verwendet. Da machen PreisaufschlĂ€ge auf der Ware nur eine kleinen Teil Preises fĂŒr den Endkonsumenten aus. Wenn du ins „Investors Inn“ gehst hast du die Wahl zwischen Coca-Cola oder keine Cola, wenn die Dose Coke Zero im Pronto fĂŒnf Rappen teurer wird greifst du dann zur Coop-Hausmarke?

        Die Produkte von NESN werden hauptsĂ€chlich zu hause verwendet und haben bei weiten eine geringere Brand Loyality als Coca Cola. Da gibts viel mehr Konkurrenz und Preiskampf, ergo, weniger Luft fĂŒr Preiserhöhungen…

        merkst du was???

  5. T
    Theodor Eisenring sagt:

    Bei einem Investitionsvolumen von CHF 2’234.– (ohne Courtage) kann die Aktie auch noch etwas sinken. Langfristig wird sie wieder steigen.
    Ich habe im Juni nur bei Yuh gekauft, weil sie wegen ihres JubilÀums keine Courtage erheben.
    Generell finde ich, dass die Courtagen bei Schweizer Banken zu hoch sind. CHF 30 bei einem Kauf von gut 2’000 CHF sind schon viel, finde ich.

    • A
      Alain Surlemur sagt:

      Darum mache ich solche kleine Spekulationsdeals auf DeGiro. CHF 5.50 flat.

      Und was NESN angeht: Ich sagen nicht dass sie abstĂŒrzen werden, ich meine nur dass sie Zeit brauchen werden um in den aktuellen Kurs hineinzuwachsen.

      • T
        Theodor Eisenring sagt:

        Egal! Im Moment stĂŒrzt alles ab. Die Schweizerische Nationalbank hat ihre Leitzinsen ĂŒberraschend um 0, 5 Prozent erhöht und schickt Aktien, ETFs und Devisen in den Keller.
        Der Vanguard FTSE All World (VWRL) wird jetzt gerade fĂŒr CHF 94.34 gehandelt. Der SMI ist fast drei Prozent im Minus und die Swissquote Aktie steht bei CHF 96.55, Logitech bei CHF 51.20. Von den Banken gar nicht zu sprechen.
        Von der anderen Seite des Teiches kommen auch keine guten Börsen-News. Die Futures sind auch alle schwer im Minus.
        Hoffentlich werde ich jetzt nicht depressiv.

  6. Adrian sagt:

    Nestle? Echt jetzt? Da muss man aber echt einiges an Moral und Ethik ĂŒber Board werfen um bereit zu sein Stolz zu verkĂŒnden Mitinhaber einer Firma zu sein die nachweislich Menschen versklavt, Gewerkschafter ermorden lĂ€sst, Brunnen austrocken lĂ€sst und dafĂŒr mit korrupten Regierungen zusammenarbeitet und wie sie selbst sagen einen grossen Betrag am Umsatz mit Rodung von WĂ€ldern erwirtschaften. Abgesehen von den haufenweise Hinweise bzgl. Menschenhandel und Kinderarbeit.
    Nestle macht so ziemlich alles fĂŒr Geld. Es gibt wohl kaum einen skrupelloseren Konzern. Als könnte man nicht auch mit anderen Aktien Geld verdienen. Aber gut, jedem das Seine.

    • A
      Alain Surlemur sagt:

      „Es gibt wohl kaum einen skrupelloseren Konzern.“

      Hmmm, Saudi Aramco? Glencore? Die Ganzen sĂŒdamerikanischen Lithiumminen? Und auch die vermeintlichen SaubermĂ€nner wie AAPL, AMZN und META kehren ihren Dreck nur besser unter den Teppich bzw lagern in an Zulieferer aus…

      Vielleicht solltest du deine AktienbestÀnde liquidieren und dein Geld der Caritas spenden?

      • Adrian sagt:

        Nein. Zu liquidieren brauche ich bestimmt nichts. Etwas Verantwortung zu zeigen bei der Geldanlage kann aber bestimmt auch nicht schaden. NatĂŒrlich kann man auch einfach alle fĂŒr alles verurteilen. Weil Nestle hassen einfach alle Sklaven- und Kinderarbeit haben halt alle anderen auch. Klar.
        Nein bei Nestle gibt es mittlerweile zu viel, als das ich das mit mir verantworten könnte. Es gibt nicht nur schwarz und weiss.

    • T
      Theo Eisenring sagt:

      Im MSCI ESG Ratings & Climate Tool wird NestlĂ© mit „AA“ bewertet, der zweitbesten Stufe. Der US Konkurrent Mondelez ist nur mit „BBB“ bewertet, der vierthöchsten Stufe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

đŸŽ™ïž Finanzrudel Podcast 🎧

Finanzrudel Podcast mit Thomas Brandon Kovacs