25 Tipps für deine Säule 3a – So baust Du richtig Vermögen auf! 💰🇨🇭

25 Tipps für deine Säule 3a – So baust Du richtig Vermögen auf! 💰🇨🇭

25 Tipps für deine Säule 3a - So baust Du richtig Vermögen auf!

In den vergangenen Monaten habe ich von Schweizern und in der Schweiz Erwerbstätigen Leuten immer wieder Fragen zur Säule 3a erhalten. Auch aus dem Bekanntenkreis kamen immer wieder Fragen zu diesem Thema, denn die Altersvorsorge wird mit zunehmendem Alter immer relevanter, insbesondere wenn man die zukünftige Situation der gesetzlichen Vorsorge der AHV, die nicht so rosig ausschaut, betrachtet.

Ich möchte in diesem Beitrag meine Best Practices und eigenen Vorgehensweisen in erläutern, sowie auch einige Anregungen, die von Alt bis Jung alles abdecken sollten. Am Ende der 25 Tipps bist Du wahrlich ein Säule 3a Experte und kannst selber entscheiden, wie Du deine Altersvorsorge in die Hand nimmst.

Ic selber nutze vorwiegend für meine Säule 3a Vorsorge entweder frankly oder Viac. Ich bin mit beiden sehr zufrieden und auch hier gilt wie immer Diversifikation, dazu aber später mehr.

1. Was ist die Säule 3a?

Die Säule 3a ist Teil der Schweizerischen Vorsorge. Wir haben ein 3 Säulen System, das aus der gesetzlichen AHV besteht (Säule 1), den Pensionskassen (Säule 2) und der Säule 3, bestehend aus 3a und 3b. Die Säule 3a, die wir uns in diesem Beitrag anschauen, ist die gebundene Vorsorge.

Die dritte Säule ist übrigens freiwillig und es wird niemand gezwungen, diese aufzubauen. Natürlich ist es ratsam, dies zu tun.

2. Unterschied Säule 3a & Säule 3b

Häufig liest man neben der Säule 3a auch oft über die Säule 3b. Was hat es damit auf sich und was sind Unterschiede zwischen diesen beiden?

Es ist relativ einfach zu erklären, die Säule 3a ist gebunden und zielt darauf ab, dass die Personen erst im Alter an dieses Geld heran können. Deshalb gibt es auch steuerliche Vorteile auf die Säule 3a.

Die Säule 3b sind alle weiteren Vermögenswerte, wie Sparkonten, Aktien, Immobilien, Rohstoffe und andere Vermögenswerte, die wir freiwillig für die Altersvorsorge ansparen.

Swissquote Gutscheincode 200 CHF Trading Credits MKT_SPARKOJOTE Gutschein SPARKOJOTE Swissquote Aktionscode 200 CHF Trading Credits Swissquote Gutschein

Swissquote Gutscheincode 200 CHF Trading Credits MKT_SPARKOJOTE Gutschein SPARKOJOTE Swissquote Aktionscode 200 CHF Trading Credits Swissquote Gutschein

🎁 Der Broker meiner Wahl ist Swissquote, ein sehr bekannter Schweizer Online-Broker. Mein vollständiges Depot befindet sich dort, mittlerweile mehr als 570’000 Franken. Ich investiere regelmässig über Aktien & ETF Sparpläne. Als Kunde kann man übrigens auch kostenlos in die Swissquote-Lounge in Zürich oder Gland, dort gibt es gratis Kaffee und Schokolade ;-). Wenn Du ein Depot bei Swissquote eröffnen willst, kannst Du bei der Anmeldung folgenden Aktionscode „MKT_SPARKOJOTE“ nutzen, um 200 CHF Trading Credits bei der Eröffnung zu erhalten (only for swiss residents). Nutze dazu diesen Link*.

Exklusives Angebot: 200 CHF Trading Credit bis zum 30. Juni 2024. Danach gelten die regulären Konditionen für 100 CHF Trading Credit. Only for swiss residents.

– Auf Persönliche Empfehlung vom Sparkojoten 🦊🇨🇭

3. Sollte jeder eine Säule 3a haben?

Für mich gibt es eine definitive Antwort! Ja, jeder sollte eine Säule 3a haben. Hier gibt es in meinen Augen keine Diskussion. Es ist der erste Schritt zum richtigen Vermögensaufbau und der Altersvorsorge, bei der man aktiv die Kontrolle ergreifen kann und proaktiv agiert.

4. Dürfen nur Schweizer eine Säule 3a haben?

In die Säule 3a darf eingezahlt werden, wenn ein AHV-pflichtiges Einkommen im jeweiligen Jahr besteht. Das bedeutet, Erwerbstätige in der Schweiz – egal ob selbständig oder unselbständig – dürfen in die Säule 3a einzahlen.

5. Wie viel darf ich in die Säule 3a einzahlen?

Seit dem 1. Januar 2021 dürfen Angestellte maximal 6’883 CHF in die Säule 3a zahlen. Selbständigerwerbende dürfen 20% des jährlichen Erwerbseinkommens, aber maximal 34’416 CHF einzahlen.

Möchte man Zahlungen für das Jahr 2021 vornehmen, so müssen diese Beträge bis spätestens 31. Dezember 2021 eingezahlt werden. Um sicher zu gehen, würde ich alle Einzahlungen bis spätestens 15. Dezember 2021 erledigen.

ZKB frankly Gutscheincode 35 CHF Gutschein SPARKOJOTE frankly Säule 3a Sparkojote frankly Gutschein Code 35 CHF

ZKB frankly Gutscheincode 35 CHF Gutschein SPARKOJOTE frankly Säule 3a Sparkojote frankly Gutschein Code 35 CHF

6. Säule 3a Frühzeitig einzahlen

Je früher man damit beginnt, die Säule 3a zu besparen, umso mehr hat man davon im Alter. Je länger das Vermögen für einen arbeiten kann, umso mehr hat man am Ende. Dazu aber später mehr. Ich selber habe bereits mit 20 Jahren begonnen, jährlich die Säule 3a zu füllen.

7. Steuern sparen mit der Säule 3a

Die eingezahlten Beträge können im jeweiligen Jahr vom steuerbaren Einkommen abgezogen werden. Das heisst, man kann hier deutlich Steuern sparen. Je nach Steuerprogression kann das bereits 1’000 CHF oder mehr ausmachen, die man jährlich an Steuern spart.

Ausserdem muss auf das gebundene Vorsorgeguthaben keine Vermögenssteuer gezahlt werden. Zins- und Kapitalerträge sind zudem ebenfalls Einkommens- und Verrechnungssteuerfrei auf das Vorsorgeguthaben.

8. Darf ich Beträge vom vergangenen Jahr in die Säule 3a einzahlen?

Noch nicht! Die Betonung liegt auf NOCH.

Der Ständerat will die Steuerförderung via Säule 3a ausbauen und Nachzahlungen alle 5 Jahre ermöglichen. Der Maximalbetrag dabei soll 34’416 CHF auf einmal sein. Blogger-Kollege Finanzfabio hat einen guten Artikel dazu verfasst.

9. Vermögen aufbauen mit der Säule 3a

Die Methode, Vermögen über die Säule 3a aufzubauen, kommt nicht von ungefähr. Es ist en Grosser Vorteil, dass man nicht mehr so einfach ans Geld kommt vor dem Rentenalter. Das hilft vielen, Geld zu sparen, die sonst nicht so diszipliniert sind. Jene, die sowieso gut mit Geld umgehen können, freuen sich über die Steuerersparnis und das wachsende Vermögen.

Die Säule 3a kann den ersten Schritt in den Vermögensaufbau bilden, weil man danach merkt, wie viel Möglichkeiten doch da sind, Vermögen aufzubauen.

10. Mit der Säule 3a Millionär werden

Kann man mit der Säule 3a Millionär werden? Beginnt man mit bereits 27 Jahren den vollen Betrag von 6’883 CHF für Angestellte einzuzahlen, so kann daraus nach 38 Jahren bei moderatem Risiko durchaus mehr als eine Million Franken werden. Natürlich sind das Hochrechnungen, ob das dann in der Realität geschafft wird, ist die andere Frage.

frankly säule 3a Rechner
Quelle: frankly.ch

Selbst wenn man die Million dadurch nicht erreicht, es werden über die Jahrzehnte sicherlich mehrere 100’000 CHF, wenn man die jeweiligen Vollbeträge einzahlt.

11. Mehrere Säulen 3a Konten

Es ist ratsam, über die Jahre mehrere Säule 3a Konten/Depots zu eröffnen. Bis zu 5 Konten machen langfristig Sinn. Grund dafür ist, dass man im Alter Säule 3a Konten nur komplett auszahlen lassen kann und nicht nur Teile eines 3a Kontos. Das spart Steuern, wenn man die Auszahlungen auf verschiedene Jahre verteilt.

YouTube Kanal von „Thomas der Sparkojote

12. Säule 3a in Aktien investieren

Heutzutage kriegt man bei Säule 3a Konten weniger als 0.25% an Zinsen pro Jahr, das gleicht nicht einmal die Inflation über einen langfristigen Zeitraum aus. Somit verliert man jedes Jahr an Kaufkraft.

Es gibt allerdings die Möglichkeit, einen Teil oder sogar die gesamte Säule 3a in Aktien über breit diversifizierte ETFs zu investieren. Je nach Risiko-Appetit und Verständnis der Materie kann man hier einiges an Rendite herausholen. Ich für meinen Teil habe 97% meiner Säule 3a in Aktien investiert. Mit einem langen Anlagehorizont von über 40 Jahren kann ich jeden Aktien-Crash aussitzen.

Ist man bereits älter, sollte man sich auf jeden Fall auf eine konservativere Strategie einigen. Für meine Eltern, die auf die 60 Jahre zugehen, würde ein Aktien Anteil von 97% in der Säule 3a keinen Sinn machen. Das wäre viel zu risikoreich.

13. Säule 3a bei einer Bank

Säule 3a bei einer Bank ist am flexibelsten, da man sich keine Verpflichtungen einheimst. Ausserdem sind die Gebühren niedrig bis kaum vorhanden. Je nachdem wie man sein Geld anlegen möchte. Der Nachteil ist, man muss die Disziplin selber haben, regelmässig Geld in die Säule 3a zu zahlen.

14. Säule 3a bei einer Versicherung

Bei Versicherungen gibt es unzählige Methoden und Kombinationen, die auch bei Erwerbsunfähigkeiten weiterzahlen würden. Das hat natürlich seinen Premium-Preis. Das heisst, die Gebühren solcher Säule 3a Versicherungsprodukte sind entsprechend deutlich höher. Hier hat man allerdings dann auch eine Art Zwang, die monatlichen Einzahlungen zu tätigen, da man gleichzeitig die Versicherung bezahlt in Form von Gebühren.

Ich selber nutze ausschliesslich, ein Säule 3a Konto/Depot bei einer Bank. Allerdings kann es je nach Lebenssituation durchaus auch Sinn machen, sich über die Säule 3a bei Versicherungen zu erkundigen.

15. Wo sollte ich meine Säule 3a eröffnen?

Meine aktuellen Favoriten sind frankly der ZKB und Viac. Sehr kostengünstige Säule 3a Konten/Depots, bei denen man auch hohe Aktien Anteile fahren kann, wenn man möchte. Natürlich geht es auch komplett ohne Aktien und nur mit Cash. Ich selber nutze schon seit einigen Jahren Viac und habe schon in der Vergangenheit einen Erfahrungsbericht darüber geschrieben.

Viac 3a Säule Sparkojote

16. Säule 3a Gebühren sparen

Es ist ausserdem wichtig, bei der Säule 3a möglichst an Gebühren zu sparen, diese fressen die Rendite nämlich über die Jahre auf, denn der Zinseszins kann sich nicht richtig entfalten, und die Rendite bleibt bei der Bank oder Versicherung.

Deshalb lohnt sich immer ein Kostenvergleich, und auch nur 0.5% Differenz machen über Jahrzehnte mehrere Zehntausende von Franken aus, die man am Ende weniger hat.

6’883 CHF jährlich über 38 Jahre, wenn man dies voll in Aktien investiert, ergeben bei einer jährlichen Rendite von 6.5% am Ende 1’112’458 CHF. Sollten wir 0.5% Gebühren mehr haben und somit jährlich nur noch 6% Rendite machen, bleiben nur noch 983’343 CHF übrig.

Das ist eine satte Differenz von 129’115 CHF!

Swissquote Gutscheincode 200 CHF Trading Credits MKT_SPARKOJOTE Gutschein SPARKOJOTE Swissquote Aktionscode 200 CHF Trading Credits Swissquote Gutschein

Swissquote Gutscheincode 200 CHF Trading Credits MKT_SPARKOJOTE Gutschein SPARKOJOTE Swissquote Aktionscode 200 CHF Trading Credits Swissquote Gutschein

17. Kann man eine Säule 3a auflösen?

Nein, das geht nicht, du kannst eine Säule 3a nicht einfach so auflösen wie ein normales Bankkonto.

18. Wann kann ich meine Säule 3a beziehen?

Generell gilt, man kann frühestens fünf Jahre vor erreichen des AHV-Rentenalters das Geld aus der Säule 3a beziehen. Folgende Sonderfälle gelten allerdings:

  • Wechsel in die Selbständigkeit
  • Finanzierung Eigenheim
  • Rückzahlung einer Hypothek
  • Auswandern ins Ausland
  • Invalidität oder Tod

19. Säule 3a nicht im gleichen Jahr wie Pensionskassen- und Freizügigkeitsguthaben auszahlen

Um Steuern zu sparen, solltest Du die Säule 3a nicht in den gleichen Jahren auszahlen lassen wie deine Pensionskassen- oder Freizügigkeitsguthaben. Solltest Du kurz vor dieser Entscheidung stehen, ist es ratsam, einen Steuerexperten zu beauftragen. Dieser kostet dich zwar etwas Geld, aber das Geld, das er dir in Steuerersparnissen potenziell rausholen kann, ist in der Regel deutlich mehr als der Steuerberater kosten wird.

Sparschwein

20. Säule 3a vorzeitig beziehen und in die Pensionskasse einzahlen

Sie setzen wegen des Risikos auf ein Vorsorgekonto, das deutlich unterhalb des BVG- Mindestzinssatz verzinst wird

Das Guthaben wird bei vielen Pensionskassen immer noch besser als der BVG Mindestzins verzinst. Der Gesetzgeber schreibt, im Gegensatz zur Säule 3a, einen Mindestzinssatz vor. Dieser wird durch den Bundesrat festgelegt. Für 2019 gilt ein Mindestzinssatz in der obligatorischen Vorsorge von 1.00%.

Durch die Einlage in die Pensionskasse wird die Rente erhöht.

Mit dem Einkauf in die Pensionskasse können sich die Todesfall- und Invaliditätsleistungen erhöhen, was besonders wichtig ist, wenn ein Ehepartner oder die Familie abgesichert werden müssen

Quelle: vorsorge-3a.ch

21. Was passiert mit der 3 Säule im Todesfall?

Im Normalfall geht der Sparbetrag im Todesfall an den Ehepartner oder den eingetragenen Partner. Sollte es keinen Partner geben, so können folgende Personen begünstigte sein (Reihenfolge):

  • direkte Nachkommen oder Personen die dem Verstorbenen enorm unterstützt haben
  • die Eltern
  • die Geschwister
  • die übrigen Erben.

Quelle: bsv.admin.ch

22. Einzahlungen in die Säule 3a im Rentenalter

Ja, es können Beträge bis zum Pensionierungszeitpunkt einbezahlt werden. Wer länger arbeitet, darf sogar bis maximal fünf Jahre nach dem ordentlichen Pensionierungsalter einzahlen, sofern eine Erwerbstätigkeit vorhanden ist.

Das bedeutet, es kann theoretisch und auch praktisch bis zum Alter von 69 Jahren (Frauen) oder 70 Jahren (Männer) eingezahlt werden, solange man bis dann noch arbeitet.

Sparkojote Vermögensaufbau Investmentprotfolio Säule 3a
Mein gesamtes Investment Portfolio seit 2015

24. Soll ich neben der Säule 3a ebenfalls Vermögen aufbauen?

Natürlich! Die Säule 3a ist nur ein Teil des Vermögens, das man aufbauen sollte. Parallel dazu sollte man, wenn man die Möglichkeiten ergreifen will und kann, auch ETFs, Aktien, Immobilien, Rohstoffe und mehr in sein Vermögen aufnehmen.

Eine breite Streuung sorgt dafür, dass man vor extremen starken Schwankungen der Wirtschaft mehr oder weniger etwas sicherer unterwegs ist.

25. Säule 3a ist der Einstieg in den Vermögensaufbau

Für viele wird die Säule 3a der Einstieg in den Vermögensaufbau sein, allerdings nicht der einzige Schritt. Es ist erst der Anfang. Mit der Zeit wirst Du merken, wie schnell es gehen kann, Vermögen über Jahrzehnte aufzubauen. Man braucht Geduld und Disziplin. Diese kann man sich über die Zeit natürlich aneignen!

Frohes Vermögensaufbauen und Steuern sparen, jetzt bist du gewappnet und weisst mehr als 90% der Menschen in der Schweiz über die Säule 3a.

PS: Füllst Du das jährliche Maximum der Säule 3a, oder wie viel packst du jeweils auf dein Säule 3a Konto/Depot?

Bank Cler Zak Gutscheincode 50 CHF Guthaben ZAKSPK Sparkojote Zak Gutschein Code 50 CHF

Bank Cler Zak Gutscheincode 50 CHF Guthaben ZAKSPK Sparkojote Zak Gutschein Code 50 CHF

Was ist die Säule 3a?

Die Säule 3a ist Teil der Schweizerischen Vorsorge. Wir haben ein 3 Säulen System das auch gesetzlicher AHV entsteht (Säule 1), den Pensionskassen (Säule 2) und der Säule 3 die aus 3a und 3b entsteht.

Unterschied Säule 3a & Säule 3b

Es ist relativ einfach zu erklären, die Säule 3a ist gebunden und zielt darauf ab das die Personen erst im Alter an dieses Geld können. Deshalb gibt es auch steuerliche Vorteile auf die Säule 3a.

Die Säule 3b sind alle weiteren Vermögenswerte, wie Sparkonten, Aktien, Immobilien, Rohstoffe und andere Vermögenswerte die wir freiwillig für die Altersvorsorge ansparen.

Wie viel darf ich in die Säule 3a einzahlen?

Seit dem 1. Januar 2019 dürfen Angestellte maximal 6’826 CHF in die Säule 3a zahlen. Selbständigerwerbende dürfen 20% des jährlichen Erwerbseinkommens, aber maximal 34’128 CHF einzahlen.

Darf ich Beträge vom vergangenen Jahr in die Säule 3a einzahlen?

Noch nicht! Die Betonung liegt auf NOCH.
Der Ständerat will die Steuerförderung via Säule 3a ausbauen und Nachzahlungen alle 5 Jahre ermöglichen. Der Maximalbetrag dabei soll 34’128 CHF auf einmal sein.

Was passiert mit der 3 Säule im Todesfall?

Im Normalfall geht der Sparbetrag im Todesfall an den Ehepartner oder den eingetragenen Partner. Sollte es keinen Partner geben, so können folgende Personen begünstigte sein (Reihenfolge):
– direkte Nachkommen oder Personen die dem Verstorbenen enorm unterstützt haben
– die Eltern
– die Geschwister
– die übrigen Erben.

Thomas der Sparkojote

 

23 Responses

  1. Danke fürs verlinken, Thomas

  2. A
    Adrian E. sagt:

    Meine Bedenken bezüglich der 3. Säulen betreffen Folgendes:

    Bei der Auszahlung der 3. Säule muss der Gesamtbetrag zu einem im Vergleich zu den normalen Einkommenssteuern tieferen Satz versteuert werden. Wenn man das Kapital in Cash halten würde (innerhalb oder ausserhalb der 3. Säule), wäre klar, dass sich die 3. Säule lohnt. Mit Aktien (respektive Aktien-ETFs) ist das aber weniger klar. Von dem Wert, der bis zum Pensionsalter erreicht wird, dürfte ein bedeutender Teil auf Kapitalgewinn (Wertsteigerung der Aktien) zurückgehen, der in der Schweiz im Allgemeinen nicht versteuert werden muss. Wenn diese Aktien-ETFs aber innerhalb der 3. Säule gehalten werden, muss ihr Gesamtwert versteuert werden – zu einem relativ tiefen Satz, und man kann mit mehreren Konten etwas nachhelfen, aber man versteuert in diesem Fall eben doch auch Kapitalgewinne. Gibt es eine einfache Methode, abzuschätzen, ob man besser fährt, wenn man bestimmte Beträge innerhalb oder ausserhalb der 3. Säule in Aktien-ETFs anlegt? Wenn ich es ausserhalb der 3. Säule mache, kann ich das, was ich spare, zwar nicht von den Steuern abziehen, aber andererseits werde ich die Wertsteigerungen in Zukunft nicht mitversteuern müssen. Meine Vermutung wäre, dass es gar nicht so einfach zu berechnen ist, was sich eher lohnt, es wird von einigen Faktoren abhängen.

    Einfacher ist es sicher, wenn man der Meinung ist, dass ein Teil von dem, was langfristig angelegt werden soll, in Instrumente mit geringerer Volatilität anlegen soll (geringeres Risiko grösserer Schwankungen, aber grösseres Inflationsrisiko auf lange Sicht, z.B. Obligationen). Unter diesen Voraussetzungen ist es wahrscheinlich klar, dass es sich lohnt, so viel wie möglich von diesen Anlagen in Instrumente wie Obligationen innerhalb der 3. Säule zu machen.

    Wenn man aber wie ich der Meinung ist, dass es sinnvoller ist, einerseits eine gewisse Menge Cash zu haben (die aber verfügbar sein muss) und praktisch alles, was langfristig angelegt wird, in Aktien-ETFs zu investieren (sowie etwas Gold und Kryptowährungen), ist es schon viel weniger klar, ob es sich lohnt, Einzahlungen in die 3. Säule zu machen.

    • Hoi Adrian das ist ein Denkfehler. Den das ersparte Geld je nach Steuersatz sind das 1000-2000 CHF die man spart. Wenn man dieses Geld parallel investiertst egal wie dus drehst und wendest über 40 Jahre mehr wert als Steuern die du vermutlich zahlen wirst.

      Darum meinte ich die Säule 3a ist erst der Anfang.

      Bedenke ausserdem, wenn du Finanziell Frei bist z.B. Mit 50. Zahlst du auf Kursgewinne beim veräussern ebenfalls Einkommenssteuer und Sozialabgaben, da es dein haupteinkommen ist.

      Gruss
      Thomas

    • Christian sagt:

      Die Fragen nach einfachen Lösungen sind immer wieder lustig. Sie scheint dich aber sehr zu beschäftigen, daher mach doch bitte einmal die Abschätzung für dich selbst:
      Wie hoch werden deine mehr gezahlten Steuern (ohne 3a) und Vermögenssteuer am heutigen und allen zukünftigen Wohnsitzen bis zum potentiellen Bezug der 3a sein? Dem gegenüber stehen potentiell nicht zu versteuernde Aktiengewinne zum potentiellen Zeitpunkt des Bezugs der hypothetischen 3a und deine Meinung, dass Cash und Aktien-ETFS wahrscheinlich die bessere Lösung sind, wenn ich das richtig lese. Also die kurze Antwort wäre wohl: Es gibt keine einfache Abschätzung.

      • Denke du hast heute die 2000 CHF gespart beim spitzen steuersatz, die können dan 40 Jahre + für dich arbeiten 😉 nächstes Jahr nochmal 2000 die dann 39 Jahre für dich arbeiten usw.

        3a lohnt sich in meinen Augen als junge Person wenn man voll in Aktien geht fast immer. Vor allem wenn man weiss was man macht und das gesparte Geld an Steuern anlegt.

      • Kleine Ergänzung.

        Mein reales Beispiel. Dafurch dass ich 6826 CHF einzahle kann ich dieses Jahr etwas mehr als 2‘000 CHF Steuern sparen, diese habe ich real mehr zur Verfügung. Gleichzeitig sind 6826 für 40 Jahre Steuerfrei zu 97% in Aktien.

        Jedes Jahr dann das selbe spiel 🙂 ist wie wenn du monatzlich zusätzlich 150-200 chf in einen ETf in dein normales depot stecken kannst über 40 Jahre hinweg. Das muss man auch mit ein berechnen und dann schauts eindeutig aus.

  3. Jan sagt:

    Sehr Ausführlich geschrieben. VIAC finde ich auch absolut gut und übersichtlich.
    Wer noch Interesse an Viac hat. Mit dem Code unten
    bezahlst du auf den ersten CHF 500 Vorsorgevermögen keine Verwaltungsgebühr – ein Leben lang! 🙌

    Verwende bei der Registrierung folgenden Code: PCzmLlg oder
    hCncfmR

  4. Thomas Leuthard sagt:

    Ich habe auch seit ich ca. 22 Jahre alt bin jedes Jahr das Maximum in die 3. Säule eingezahlt. Hat sich meiner Meinung nach schon gelohnt. So habe ich aktuell im Alter von 49 Jahren 193’000 Franken auf meinem VIAC Konto, welche zu 97% investiert sind. Ich glaube nicht, dass man Geld einfacher anlegen kann.

    Und wer noch einen VIAC Code braucht:
    tJF7cgd – 0JrR3JA – 0JkvIdk – PJ4QWeV – uJhSW0t

  5. J
    Joel sagt:

    Hi Thomas
    Weisst du zufällig wie man die Säule 3a mit Viac im PP schlau tracken kann?

  6. @Joel
    Ich mache es als Cashposition, ist dann ned perfekt aber weniger Aufwand.

    Gruss
    Thomas

  7. Pascal sagt:

    Ich bin auch bei über 25’000 Fr. welche auf meinem VIAC Konto zu 97% in Aktien investiert sind. Ich spare Jährlich ca. 1000 Fr. damit.

    VIAC Gebühren sparen? Code BCQgz28 bei der Anmeldung verwenden!

  8. S
    Shane sagt:

    Hallo Thomas

    Vielen Dank für deine wertvollen Beiträge. Bin dank dir in das Thema Finanzen rein gekommen und habe mir nun schon bei Viac und Frankly Konten angelegt, worauf ich dieses Jahr schon den Maximalbeitrag einzahlen werde!

    Wer noch Codes für VIAC braucht, hier Fünf weitere:
    kCTdk67, 8Ccq1IN, NCW5Syl, RCYB1BW, DC7JTWc.

    Gruss
    Shane

  9. T
    Tabea sagt:

    Hallo Thomas! Danke für alle diese gut verständlichen Ausführungen! Dieses Jahr habe ich endlich die Scheuklappen abgelegt und begonnen, mich ins Thema Nachsorge etc. einzulesen. Dein Blog ist diesbezüglich echt wertvoll, dankeschön!
    Vom Alter her befinde ich mich mit meinen 39J. zwischen Dir und Deinen Eltern. Welche Risiko/Rendite-Höhe macht dann Sinn? Und – wenn ich die Säule 3a auf verschiedene Konti verteile – spare ich mehr an Steuern beim Auflösen des Kontos als ich durch den „langsameren Zinseszinseffekt“ verliere? Danke für Deine Hilfe!

  10. N
    Nadio sagt:

    25 Tipps? Eher 25 Fragen und Antworten, den ehrlich: „Was ist die 3. Säule?“ ist kein Tipp …

  11. Mike sagt:

    @Tabea – Die nichtstattfindende Progression auf einem Guthaben gibt Dir den grossen Vorteil zu den Einzelkonten, die Du gestaffelt beziehen kannst.

  12. L
    Lote sagt:

    Sehe ich das richtig, dass wenn ich 3 Konten für die 3a Säule habe, ich dann den Maximalbetrag 6883 durch 3 teile und auf die Konten verteile? Oder darf ich auf jedes Konto 6883 einzahlen?
    Das wird nie thematisiert, ist aber wichtig und nicht selbstverständlich.
    Merci fürs aufklären🙂

  13. A
    Alain Surlemur sagt:

    @Lote

    Der Maximalbetrag ist pro Person, nicht pro Konto.

    • D
      Doris sagt:

      Ja, danke, das ist auch meine Frage! Herzlichen Dank Doris

    • D
      Doris sagt:

      Wie gehe ich vor, wenn ich meine Säule 3a von einer Versicherung auf eine Bank oder ein Depot ändern möchte, ohne zu viel zu verlieren. Wenn ich diese zum Rückkaufswert kaufe, habe ich hohen Verlust gemacht, da die Provision schon zum grössten Teil abgezogen wurde. Ich möchte den Vertrag einfach stilllegen und dann mit einer günstigeren Variante weitermachen. Die Versicherung hat definitiv zu hohe Gebühren. Ist das möglich?
      Danke fürs Weiterhelfen!
      Doris

    • D
      Doris sagt:

      Wie gehe ich vor, wenn ich meine Säule 3a von einer Versicherung auf eine Bank oder ein Depot ändern möchte, ohne zu viel zu verlieren. Wenn ich diese zum Rückkaufswert kaufe, habe ich hohen Verlust gemacht, da die Provision schon zum grössten Teil abgezogen wurde. Ich möchte den Vertrag einfach stilllegen und dann mit einer günstigeren Variante weitermachen. Die Versicherung hat definitiv zu hohe Gebühren. Ist das möglich?
      Danke fürs Weiterhelfen!
      Doris

      • Mike sagt:

        Hallo Doris,

        persönlich habe ich die Säule 3a bei der Versicherung nicht mehr mit Geld bedient und schlussendlich im März 20 zum schlechtmöglichsten Termin (Kursturz) fürs Eigenheim „rausgeholt“.

        Das zweite Säule 3a-Konto war zuerst bei der KB und später problemlos zur viac transferiert. Dort ergänzt mit einem neuen Konto, wo die Neueinzahlungen drauf kommen.

        Gruss Mike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

🎙️ Finanzrudel Podcast 🎧

Finanzrudel Podcast mit Thomas Brandon Kovacs