100’000 CHF an Nettovermögen mit 21 Jahren? đŸ’°đŸ‘¶đŸ»

100’000 CHF an Nettovermögen mit 21 Jahren? đŸ’°đŸ‘¶đŸ»

100'000 CHF an Nettovermögen mit 21 Jahren?

Ich fang mal ganz von vorne an und spiele alles im Schnelldurchlauf ab. Ich habe mich schon immer fĂŒr Geld interessiert. Ich habe es schon als Kind geschafft Geld zu sparen, allerdings lag immer ein bestimmtes Ziel dahinter. Eine neue Konsole, ein neues Spielzeug, ein iPod, eine Kamera, Beyblades und und und… Schlussendlich konnte ich mir die meisten Dinge leisten indem ich mein Taschengeld gespart habe und Yu-Gi-Oh! Karten nebenbei auf Turnieren verkauft habe.

Bank Cler Zak Gutscheincode 50 CHF Guthaben ZAKSPK Sparkojote Zak Gutschein Code 50 CHF

Bank Cler Zak Gutscheincode 50 CHF Guthaben ZAKSPK Sparkojote Zak Gutschein Code 50 CHF

Ausbildung mit 16 Jahren

Mit 16 habe ich dann meine erste Ausbildung begonnen, dort habe ich dann mein erstes grosses Geld verdient. Der erste Lohn war natĂŒrlich speziell. Ich erinnere mich noch heute daran, wie viel Geld das war. Ich wusste nicht so recht was ich mit so viel Geld anfangen konnte. Also sparte ich vorerst, und habe mir nach und nach immer mehr wĂŒnsche erfĂŒllt, auf die ich gespart habe (iPhone, Mac Mini, iPad, Games, und und und…). Da ich schon seit ich ein kleines Kind war online Spiele gespielt habe, und immer die selben Interessen in einem Spiel verfolgte wurde mir mit der Zeit klar das ich mein Geld nicht richtig verwende. Du magst dich wohl Fragen was diese Online Spiele alles gemeinsam hatten, die „Ingame-Economy“. Das Spiel World of Warcraft, welches ich im ĂŒbrigen noch heute Spiele hat mich diesbezĂŒglich wohl am meisten geprĂ€gt. Es ging sogar soweit das ich mit 16 mein erstes kleines „Mini-Business“ gestartet habe. Ich installierte Bots und kaufte mir mehrere Spieleaccounts um Gold (Ingame-WĂ€hrung) zu erwirtschaften. Diese verkaufte ich online an Kunden oder in den meisten FĂ€llen an die Chinesen die es dann weiterverkauften. Mit der Zeit wurde dies immer weniger lukrativ, da auch ein Spiel der Inflation unterlegen ist. Nur bewegt sich die Inflation in solchen Spielen oftmals in zweistelligen %-sĂ€tzen und das in einem Zeitraum von 3-4 Monaten. Deshalb war es auch ratsam in Items zu investieren, vor allem wenn man eine lĂ€ngere Spielepause hatte. Diese Items wurden mit der Zeit teurer durch die Inflation.

Ich kannte als Kind somit bereits einige wichtige Wirtschaftliche Aspekte, wobei ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht genau wusste wie man das ins echte Leben projizieren kann. Über die ersten Jahre meiner Ausbildung konnte ich somit auf einen Sparbetrag von maximal 4’000 CHF kommen, welchen ich dann aber wieder fĂŒr Konsum ausgegeben hatte. An meinem 18 Geburtstag erhielt ich dann von meinen Eltern 10’000 CHF. Sie sagten mir mit diesem Geld könnte ich machen was ich will. Da ich noch nie so viel Geld hatte (vor allem 5 -stellig) war mir klar ich muss diese Summe behalten und nicht fĂŒr Konsum ausgeben.

(Nebenbemerkung: Ich weiss das ist eine Stange Geld als 18 JĂ€hriger und nicht jeder erhĂ€lt diese Möglichkeit. Ich bin dafĂŒr Dankbar und hoffe das mir das nicht unter die Nase gerieben wird, da es letzten Endes ein wichtiger Wendepunkt fĂŒr meine Denkweise war.)

Investieren & Business Entwicklung

Leichter gesagt als getan, in den ersten Monaten ging es gut. Aber nach kurzer Zeit war ich dann unter der magischen 5-stelligen Grenze. Das hat mich enorm gestört, deshalb begann ich mit meinem Business. Ein Freund von mir hat mich dazu motiviert. Begonnen hat es mit dem Importieren und Verkaufen von Merchandise. Um es kurz zu fassen, dieses kleine Business betreibe ich heute noch und habe es erweitert auf Merchadise und Trading Card Games und verdiene nebenbei ein nettes SĂŒmmchen damit (Angefangen habe ich mit der NebenbeschĂ€ftigung als ich ca. 17 war).

Da ich lediglich die Kosten fĂŒr den Einkauf der Ware hatte, konnte ich schnell Gewinne schlagen un war innerhalb kĂŒrzester Zeit (2-3 Monate) wieder 5-stellig. Da ich nicht das ganze Geld in mein Business steckte, fragte ich mich was man mit dem Geld sonst noch machen könnte. Zinsen sind ja praktisch nicht vorhanden. Da ich oft schon bei Tim SchĂ€fer unterwegs war und auf YouTube Kolja von Aktien mit Kopf bereits zu seiner Fitness Phase verfolgte. Lieg die Entscheidung klar auf der Hand, das Geld an der Börse investieren. Ich gebe zu im Nachhinein war das etwas riskant und wĂŒrde es so vielleicht nicht mehr machen. Aber damals war es fast all-in 10’000 in der Börse investiert ĂŒber 5 Einzeltitel (Aktien) verteilt. Mein erster Aktienkauf waren 100 Mobilezone Aktien im Feburar 2015.

So hat also meine Investoren „Karriere“/Hobby begonnen. Mittlerweile hat sich das Depot gut entwickelt, das liegt natĂŒrlich auch an de Einzahlungen. Im Jahr 2016 habe ich meine Ausbildung mit einer zusĂ€tzlichen Auszeichnug fĂŒr aussergewöhnliche Leistungen abgeschlossen. WĂ€hrend der Ausbildung habe ich eine freiwillige weiterfĂŒhrende Schule besucht und die Berufsmatura nebenbei abgeschlossen. Das ermöglicht mir in Zukunft falls ich denn will, studieren zu gehen. Seit dem her verdiente ich natĂŒrlich auch ein gutes StĂŒck mehr. Ich habe mich dann auch dazu entschieden meine Finanzielle Reise in diesem Blog nieder zu schreiben (sparkojote.ch), begonnen habe ich dann am 1. September 2016 mit diesem Blog.

Ende 2017 erreichte ich dann ein Nettovermögen von insgesammt 100’000 CHF mit einem Alter von 21 Jahren.

Wie sieht es heute aus?

Mittlerweile bin ich selbststĂ€ndig tĂ€tig und hatte meinen letzten offiziellen Arbeitstag am 31. Oktober 2018 an Halloween. Heute verfolge ich meine Leidenschaften, ich arbeite an meinem Business und an meinen anderen Projekten wie diesen Blog und auch meinen YouTube-Kanal. Ich verdiene im Moment noch deutlich weniger, als ich in meinem vorherigen Job als Angestellter verdient habe. Allerdings bin ich zuversichtlich, dass langfristig dieses Defizit aufgeholt wird. Das erste Erfolgserlebnis verbuchte ich bereits diesen Dezember. Den ich verdiente mehr als ich im Monat ausgebe, natĂŒrlich ist der Monat Dezember in meinem Bereich deutlich besser als andere Monate. Dennoch mache ich meine FreundensprĂŒnge.

Ich bin noch am Beginn meiner Reise und werde noch vieles dazu lernen. Und ich bin Dankbar fĂŒr die ganze Community, durch die der ganzer Wissensaustausch erst möglich ist!

PS: Wann hast Du deine ersten 100’000 CHF erreicht?

 

Swissquote Gutscheincode 100 CHF Trading Credits MKT_SPARKOJOTE Gutschein SPARKOJOTE Swissquote Aktionscode 100 CHF Trading Credits Swissquote Gutschein

Swissquote Gutscheincode 100 CHF Trading Credits MKT_SPARKOJOTE Gutschein SPARKOJOTE Swissquote Aktionscode 100 CHF Trading Credits Swissquote Gutschein

Thomas der Sparkojote

 

4 Responses

  1. Pascal Weichert sagt:

    Hey Thomas,
    ich hoffe du hattest super Weihnachtstage 🙂

    In deinem Email Newsletter findet sich seit ein paar Artikeln der gesamte Artikel, nicht mehr eine Kurze Vorschau. Schau dir das mal an 🙂

    Gruß,
    Pascal

  2. M
    Michael sagt:

    Moin. Gratz aber deine. BeitrĂ€ge scheinen sich zu wiederholen. Genau das Gleiche habe ich erst vor kurzem von dir in einem Ă€lteren Beitrag gesehen. Überhaupt scheinen deine BeitrĂ€ge qualitativ stark nach zu lassen und es kommt irgendwie kein Mehrwert mehr rum beim lesen. Es wird dich nicht interessieren, aber du wirst 2019 einen Leser weniger haben. Ich rate dir fĂŒr 2019 weniger aber dafĂŒr bessere BeitrĂ€ge zu schreiben. GrĂŒĂŸe Michael

    • Hallo Michael,

      Das hat einen einfachen Grund, es gibt gewisse Themen die ich gerne mehrmals abgrase.

      Ich habe in den letzten 4-6 Monaten deutlich an Leser gegwonnen. Das bedeutet viele neue Leute sind hier. Ausserdem weiss ich, das ein Grossteil der neuere Leser BeitrĂ€ge die Ă€lter als 1 Monat alt sind NICHT lesen. Somit ist es wichtig fĂŒr mich, gewisse Aspekte oder Eigenschaften hervorzuheben 🙂

      Der Werte Herr Tim ist da ja noch Repetitiver, aber das ist auch irgendwie sein Stil. Ich mag das bei ihm.

      Guten Rutsch ins Neue Jahr! â˜ș

      GrĂŒsse
      Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

đŸŽ™ïž Finanzrudel Podcast 🎧

Finanzrudel Podcast mit Thomas Brandon Kovacs