Wenn die Insolvenz Welle kommt, bin ich bereit! 💰💪

Wenn die Insolvenz Welle kommt, bin ich bereit! 💰💪

Wenn die Insolvenz Welle kommt, bin ich bereit!

Ich mache mir sehr viele Gedanken über eine möglicherweise anstehende Insolvenzwelle. Warum ich befürchte, dass uns eine Insolvenzwelle erwartet und wie ich mich darauf vorbereite, erfährst du in diesem Artikel.

Warum ich glaube, dass uns eine Insolvenzwelle erwartet

Wie du vielleicht weisst, werden viele Unternehmungen sehr stark subventioniert. Das führt dazu, dass es auf dem heutigen Markt zu viele Unternehmen gibt, die rein rechnerisch nicht mehr auf dem Markt sein sollten, da sie ohne diese staatliche Unterstützung längst insolvent gegangen wären.

Mit der aktuellen Covid-19-Pandemie und den hiermit einhergehenden Lockdowns zeigt sich, dass viele Unternehmen Insolvenz anmelden müssen. Hierbei handelt es sich oftmals um Unternehmen, die schon vorher nicht wirtschaftlich waren.

Auch wenn es für einige Menschen schlecht ist, glaube ich, dass die sich anbahnende Pleitewelle notwendig ist. Nur so ist es möglich, die durch zu starke staatliche Subventionen verfälschten Marktverhältnisse wiederherzustellen. 

Swissquote Gutscheincode 100 CHF Trading Credits MKT_SPARKOJOTE Gutschein SPARKOJOTE Swissquote Aktionscode 100 CHF Trading Credits Swissquote Gutschein

Swissquote Gutscheincode 100 CHF Trading Credits MKT_SPARKOJOTE Gutschein SPARKOJOTE Swissquote Aktionscode 100 CHF Trading Credits Swissquote Gutschein

🎁 Der Broker meiner Wahl ist Swissquote, ein sehr bekannter Schweizer Online-Broker. Mein vollständiges Depot befindet sich dort, mittlerweile mehr als 395’000 Franken. Ich investiere regelmässig über Aktien & ETF Sparpläne. Als Kunde kann man übrigens auch kostenlos in die Swissquote-Lounge in Zürich, Bern oder Gland, dort gibt es gratis Kaffee und Schokolade ;-). Wenn Du ein Depot bei Swissquote eröffnen willst, kannst Du bei der Anmeldung folgenden Aktionscode „MKT_SPARKOJOTE“ nutzen, um 100 CHF Trading Credits bei der Eröffnung zu erhalten (only for swiss residents). Nutze dazu diesen Link*.

– Auf Persönliche Empfehlung vom Sparkojoten 🦊🇨🇭

Chancen der sich anbahnenden Insolvenzwelle

Die Wiederherstellung der natürlichen Marktverhältnisse ist nicht nur schlecht, sondern stellt auch Chancen für viele Menschen dar. Unter anderem werden Reseller von Bestandsauflösungen pleitegegangener Unternehmen profitieren, aber auch an der Börse werden sich Möglichkeiten für Aktionäre bieten, die auf vermeintlich scheiternde Unternehmen setzen, welche sich im Endeffekt auf dem Markt behaupten können.

All dies wird also zu einer Vermögensumverteilung führen, durch welche viele Menschen es zu Millionenvermögen schaffen werden. Daher sollte man sich fragen, auf welcher Seite man nun stehen möchte: auf der Seiten der Verlierer, die alles verlieren oder auf der Seite der Gewinner, welche Stark von der sich anbahnenden Krise profitieren.

Mein Ansatz

Da ich mir sehr viele Gedanken über die sich anbahnende Krise mache, habe ich entsprechende Vorkehrungen getroffen, damit ich so gut es geht aus einer möglichen Insolvenzwelle herausgehe.

Um dies zu schaffen, habe ich mich um eine starke Diversifikation meines Vermögens bemüht. Ich habe mein Vermögen auf unterschiedlichste, nicht miteinander in Verbindung stehenden Vermögenswerte aufgeteilt.

Hierzu zählen:

  • Sehr hohe Cash-Positionen
  • Gebundenes Kapital in meinen eigenen Unternehmen
  • Unternehmensanteile in Form von Aktien
  • Kryptowährungen
  • Gold
  • P2P-Kredite

Ich habe ein Teil meines Geldes in meine eigenen Unternehmungen gesteckt, jedoch lange nicht alles, da ich vorbereitet sein will, falls die Insolvenzwelle kommt und auch meine eigenen Unternehmungen betrifft.

Sparkojote's Asset-Allocation März 2021

Warum hört man so wenig über die kommende Insolvenzwelle?

Dies liegt primär daran, dass den bereits eingetretenen Pleiten sehr wenig mediale Aufmerksamkeit eingeräumt wird. Der Grund hierfür ist, dass bisher eher kleine Unternehmen von der Pleitewelle betroffen sind. Dies liegt daran, dass grössere Unternehmen im Gegensatz zu kleinen zu Beginn noch einfacher an Fremdkapital kommen.

Nach einiger Zeit werden aber jegliche Unternehmen ihre Fremdkapitalressourcen ausgeschöpft haben. Somit werden mit der Zeit Unternehmen aller Grössen unter einer sich anbahnenden Insolvenzwelle leiden.

Was kann ich tun, um vorbereitet zu sein?

Um für eine mögliche Krise möglichst gut gewappnet zu sein, solltest du dein Geld so anlegen, dass sich die verschiedenen Anlagen möglichst gut kompensieren. Das heisst, dass sie von Verlusten anderer Anlagen in deinem Portfolio profitieren. Wenn also eine Anlage verliert, zieht die andere Anlage hieraus Profit.

Im Klartext bedeutet das, dass man sich darum bemühen sollte, eine Cashquote aufzubauen und nicht notwendige Kosten zu minimieren. Außerdem sollten Unternehmer versuchen, ihr Unternehmen unabhängiger zu gestalten. Generell sollte darauf geachtet werden, dass das Unternehmen möglichst antifragil gestaltet wird.

Es gibt Grund zu der Annahme, dass uns eine starke Insolvenzwelle erwartet, die sowohl kleine als auch grosse Unternehmen betrifft. Auch wenn du dich in diesem Kontext auf den  ersten Blick machtlos fühlst, gibt es in der Tat einige Vorkehrungen, die du treffen kannst, um dich abzusichern.

PS: Denkst Du es wird grosse Pleitewelle kommen?

YouTube Kanal von Thomas der Sparkojote
ZKB frankly Gutscheincode 35 CHF Gutschein SPARKOJOTE frankly Säule 3a Sparkojote frankly Gutschein Code 35 CHF

ZKB frankly Gutscheincode 35 CHF Gutschein SPARKOJOTE frankly Säule 3a Sparkojote frankly Gutschein Code 35 CHF

Thomas der Sparkojote

 

7 Responses

  1. R
    Reto Suter sagt:

    Guter Artikel 👍🏼
    Wann denkst du das die Insolvenzwelle kommt? Und welche Firmen denkst du das es betreffen könnte?

  2. A
    Alexander sagt:

    Hallo Thomas,
    wenn die Pleitewelle rollt, wird es erst Unternehmen erwischen und danach auch Privatpersonen.
    Auch wenn es unmoralisch erscheint, werde ich die Augen offen halten und versuchen, mir die eine oder andere Immobilie unter den Nagel zu reißen. Insolvenzverkäufe sind für den Käufer oftmals sehr lukrativ.

    Viele Grüße
    Alexander

  3. J
    Jörn Gebert sagt:

    Ich denke das z.B. Deutschland und die Schweiz unterschiedlich betroffen sein werden, weil es in Deutschland Jahrzehnte keine Struktur Reformen gegeben hat. Das macht das wirtschaftliche agieren extremst schwer wenn nicht unmöglich. Dadurch wird es auch kaum zu Neugründungen kommen. Eine Massenauswanderung von Firmen und produktiven Menschen dürfte die Folge sein.

  4. B
    Beat sagt:

    „Hierbei handelt es sich oftmals um Unternehmen, die schon vorher nicht wirtschaftlich waren.“
    Naja, diese Aussage ist schon fast ein hohn für alle Unternehmer, welche immer gut gewirtschaftet haben und mit COVID-19 einfach ein komplettes oder teilweises Berufsverbot erhalten haben.

    Es wird viele Event Unternehmen treffen, welche zuvor sauber dastanden. Aber 18 Monate und mehr keine Veranstaltungen das übersteht auch ein gesundes Unternehmen nicht.

    Restaurants oder auch Catering Firmen. Hey 6-8 Monate zu oder halbwegs zu mit Öffnungszeiten die keinen Sinn machen. Das es da auch eine riesen grosse Anzahl an gesunden Unternehmen mitreisst scheint logisch.

    Wo ich deine Aussagen hier unterstütze ist: Es wird eine massive Welle sein. Davon bin ich auch überzeugt und dann als 2. Welle privat Insolvenzen.

  5. A
    Alain Surlemur sagt:

    Hast du gar keine Angst um dein eigenes Geschäft? Sammelkarten sind Luxuskonsum und als solcher als erstes betroffen wenn deine Kunden ihr Geld zusammenhalten [wollen/müssen]

    • @Alain

      Tatsächlich eher wengier, aber sicher auch ein Faktor. Ich kann theoretisch Anfangen Higher Tier Vintage Sachen Verkaufen, mache ich aktuell nich nicht und behalte sie nur.

      Dann müsste ich vielleicht 15-30 Kunden Im Jahr hben die mir je 1-2 Gegenstände Abkaufen.

      LG
      Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

🎙️ Finanzrudel Podcast 🎧

Finanzrudel Podcast mit Thomas Brandon Kovacs