Nachkauf von Activision Blizzard – Wieder auf alten Höhen? 🎼

Nachkauf von Activision Blizzard – Wieder auf alten Höhen? 🎼

Nachkauf von Activisison Blizzard - Wieder auf alten Höhen?

Call of Duty, World of Warcraft, Candy Crush und weitere Kult Spiele. Activision Blizzard ist defintiv ein heisses Eisen in dieser Branche. Dennoch hat das Unternehmen in letzter Zeit einiges einstecken mĂŒssen. Ich nutze die Gelegenheit wieder, um einen Nachkauf zu tĂ€tigen.

Activision Blizzard Investment

Im Jahr 2015 habe ich 100 Activision Blizzard Aktien fĂŒr rund 20 $ gekauft. Einige Monate spĂ€ter habe ich diese fĂŒr 25$ mit einem kleinen Gewinn verkauft. Das war natĂŒrlich rĂŒckblickend gesehen kein gutes GeschĂ€ft. In der Anfangszeit hatte ich noch keine wirkliche Strategie und habe einfach auch ab und an herum „getraded“.

Activision Blizzard Aktienkurs Chart

Mit dem Nachkauf von 20 Activision Blizzard Aktien, habe ich wieder 100 Anteile in meinem Depot und das ursprĂŒngliche Investment erreicht. NatĂŒrlich mit einem deutlich teureren Einstandswert.

Aktien Kauf Activision Blizzard

🎁 Der Broker meiner Wahl ist Swissquote, ein sehr bekannter Schweizer Online-Broker. Mein vollstĂ€ndiges Depot befindet sich dort, mittlerweile mehr als 395’000 Franken. Ich investiere regelmĂ€ssig ĂŒber Aktien & ETF SparplĂ€ne. Als Kunde kann man ĂŒbrigens auch kostenlos in die Swissquote-Lounge in ZĂŒrich oder Gland, dort gibt es gratis Kaffee und Schokolade ;-). Wenn Du ein Depot bei Swissquote eröffnen willst, kannst Du bei der Anmeldung folgenden Aktionscode „MKT_SPARKOJOTE“ nutzen, um 100 CHF Trading Credits bei der Eröffnung zu erhalten (only for swiss residents). Nutze dazu diesen Link*.

– Auf Persönliche Empfehlung vom Sparkojoten 🩊🇹🇭

Activision Blizzard 0.81% Dividendenrendite

Das Unternehmen Activision Blizzard schĂŒttet eine Dividende von 0.37 USD $ p.a. aus. Das entspricht einer Brutto Dividendenrendite von 0.81%. Nicht die prĂ€chtigste Dividendenrendite, aber mit einer Payout-Ratio von 14.9% ist noch viel Luft nach oben in Zukunft. Mit meinem Kauf erhöhen sich meine jĂ€hrliche Dividenden um Netto rund 5.20 CHF.

PS: Hast Du Videospiele Hersteller in deinem Depot?

Bank Cler Zak Gutscheincode 50 CHF Guthaben ZAKSPK Sparkojote Zak Gutschein Code 50 CHF

Bank Cler Zak Gutscheincode 50 CHF Guthaben ZAKSPK Sparkojote Zak Gutschein Code 50 CHF

Thomas der Sparkojote

 

13 Responses

  1. H
    Harry sagt:

    Hallo Thomas.
    Man mann Dein Depot leider nicht mit einem Depo des „Otto Normalverbraucher“ vergleichen. Wir „Normalos“ zahlen im Gegensatz zu Dir nĂ€mlich TradergebĂŒhren.
    MĂŒsstes Du auch normale GebĂŒhren bezahlen, wĂŒrdest Du solche Klein- bis frĂŒhere Kleinst-Transaktionen nicht durchfĂŒhren. Die Kosten wĂŒrden Deine Performance auffressen.
    Gruss, und trotzdem vielen Dank fĂŒr Deine interessante Website.

    • F
      Finu sagt:

      Willst du dir selbst damit aufzeigen, was du verpasst und gerne haben möchtest oder wolltest du eigentlich nur deinen letzten Satz hinterlassen?

      • H
        Harry sagt:

        Hallo Finu.
        Du hast es genau getroffen. es ist beides.
        1.) Ich wĂŒrde auch gerne mit kleinen Dividendeneinkommen ein paar wenige Aktien kaufen, aber das ist mit den hohen TransaktionsgebĂŒhren in der Schweiz nicht profitabel. Ich muss warten bis sich ein höherer Betrag zusammenkommt.
        2.) Ich finde die Videos und Tipps von Thomas super, und schĂ€tze seinen Aufwand, den er fĂŒr uns“Wissbegierige“ betreibt.

      • Hallo Harry,

        Ich muss dir widersprechen, es gibt Degiro fĂŒr die, die nur wenige 100 CHF im Monat haben zum investieren.

        Ich rate jedem der nur sehr wenig Geld hat mit Degiro anzufangen und spĂ€ter dann zu einem richtige Schweizer Beoker zu wechseln. So kann mans schon frĂŒh mit wenig Geld Praxiserfahrungn sammeln.

        Liebe GrĂŒsse
        Thomas

      • H
        Harry sagt:

        Hallo Thomas
        Vielen Dank fĂŒr Deine Zeit.
        Du machst einen Superjob! Danke fĂŒr die Interessanten Videos.

        Liebe GrĂŒsse
        Harry

      • F
        Finu sagt:

        Hallo Thomas,
        werden dann bei einem Depottransfer die Aktien verkauft und bei dem neuen Broker wieder gekauft?
        Danke und viele GrĂŒĂŸe
        Finu

      • Hallo Finu,

        Nein ein Transfer ist ein Tranfer (kostet Geld).

        Man kann allerdigns auch manuell verkaufen und direkt wieder kaufen. So habe ich es gemacht.

        GrĂŒsse
        Thomas

    • Hallo Harry,

      Es gibt gĂŒnstige alternativen wie Degiro 🙂 Da kommst genau so gĂŒnstig weg, ich weiss also nicht was das soll. Ich habe fast 4 Jahre bei der UBS mein Depot gehabt (der teuerste Broker weltweit). 😉

      Bei Swissquote kann ma meiner Meinung nach ansonsten ab 1’500 CHF Positionen aufstocken, wenn man keine Trading Credits hat. Dann zahlt man nĂ€mlich ungefĂ€hr 1.5%. Alles bis und mit 1.5% finde ich ok.

      Momentan habe ich halt weniger Fokus aufs Aktien Depot, sondern mehr aufs Business und Co. Sonst wĂŒrde ich deutlich mehr in Aktien investieren.

      Liebe GrĂŒsse
      Thomas

  2. F
    Finu sagt:

    Aktualisierst du demnĂ€chst deine DepotĂŒbersicht?

  3. Sax sagt:

    Die Spielebranche ist viel zu volatil. Sofern du nicht vorhast die ActiBlizz-Aktien opportunistisch zu verkaufen (Release des nÀchsten Call of Duty, oder Diablo 4), wirst du damit glaube ich auch keine Freude haben.
    Der aktuelle Kurssturz kam nicht von ungefĂ€hr, sondern weil Activision der goldenen Gans (Blizzard) mit einiger VerspĂ€tung die FlĂŒgel gestutzt hat. Und da sehe ich nicht, dass die Aktie mittel- oder langfristig nach oben geht.

    • Ich weiss das sie mit Blizz nen Vogel abgeschossen haben. Ich denke aber das wird sich ausbĂŒgeln. Besonders mit Classic und Legacy Servern sehe ich hohes Potenzial. Wie das Millionen von Kunden zurĂŒckholen könnte. Ich will dieses Unternehmen lange halten. Bis Diablo 10 und die 55 WoW Expac kommt 😉

      GrĂŒsse
      Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

đŸŽ™ïž Finanzrudel Podcast 🎧

Finanzrudel Podcast mit Thomas Brandon Kovacs