Monatsbericht Passives Einkommen im Januar 2021 (1/12) 📊💰

Monatsbericht Passives Einkommen im Januar 2021 (1/12) 📊💰

Monatsbericht Passives Einkommen im Januar 2021 (1/12)

Seit 6 Jahren arbeite ich stetig und fleissig an meinem Passivem Einkommen in Form von Dividende und Zinsen. Seither berichte ich auf diesem Blog „sparkojote.ch“ transparent und detailliert über die Reise.

Es ist einfach spannend was in einem halben Jahrzehnt alles passieren kann. Ich wundere mich manchmal wieso ich schon so früh auf solche Themen gestossen bin… Dank des Internets?…

Monatliche Updates – Passives Einkommen

Diese monatlichen Berichte, werden meine damaligen Monatlichen Abrechnungen inklusive Haushaltsbudget ablösen. Ich tracke nämlich seit 1. Januar 2021 meine Privaten ausgaben nicht mehr.

Es hat mich einfach zu viel kostbare Zeit gekostet, mittlerweile kann ich meine Privaten kosten sehr gut und habe ein Gefühl dafür.

Dennoch werde ich natürlich weiter auf der Einkommensseite, insbesondere dem Passivem Einkommen in Form von Dividenden und Zinsen berichten.

Im Februar 2015 habe ich meine ersten Investments an der Börse getätigt, da war ich gerade mal 18 Jahre jung. 6 Jahre später habe ich bereits im ersten Monat vom neuen Jahr 410.64 Franken an Passivem Einkommen generiert.

Manche Fragen sich nun, wie geht das?…

Swissquote Gutscheincode 200 CHF Trading Credits MKT_SPARKOJOTE Gutschein SPARKOJOTE Swissquote Aktionscode 200 CHF Trading Credits Swissquote Gutschein

Swissquote Gutscheincode 200 CHF Trading Credits MKT_SPARKOJOTE Gutschein SPARKOJOTE Swissquote Aktionscode 200 CHF Trading Credits Swissquote Gutschein

Passives Einkommen Januar 2021

Über die Jahre hinweg hat sich mein Passives Einkommen entwickelt, hauptsächlich durch meine aktiven Einzahlungen. Das bedeutet eine Hohe Sparquote von 40-50% oder mehr und einen Grossteil davon an der Börse zu investieren.

So konnte ich über die Jahre mein Passives Einkommen von nur wenigen Franken in mehrere hundert, je nach Monat gar Tausend entwickeln.

Das spannende dabei, je grösser das Portfolio wird umso weniger machen die Einzahlungen aus der monatlichen Sparquote aus. Es gibt eine magische Grenze, wo sich das Investierte Geld „verselbständigt.

Quelle: PortfolioPerformance

So konnte ich im Jahr 2020 insgesamt 291.57 Franken an Dividenden erhalten, ein ganzes Jahr später waren es dann bereits 410.64 Franken. Das ist eine Steigerung von rund 41% gegenüber im Vorjahr.

Der Januar muss man auch sagen, gehört verhältnismässig sowieso zu den schwächeren Monaten. Die Dividenden starken Monate März, April und Mai kommen erst noch auf uns zu.

Wir nennen das auch „Dividenden-Saison“. Da gilt, hoch die Hände Dividende.

Quelle: PortfolioPerformance

🎁 Der Broker meiner Wahl ist Swissquote, ein sehr bekannter Schweizer Online-Broker. Mein vollständiges Depot befindet sich dort, mittlerweile mehr als 570’000 Franken. Ich investiere regelmässig über Aktien & ETF Sparpläne. Als Kunde kann man übrigens auch kostenlos in die Swissquote-Lounge in Zürich oder Gland, dort gibt es gratis Kaffee und Schokolade ;-). Wenn Du ein Depot bei Swissquote eröffnen willst, kannst Du bei der Anmeldung folgenden Aktionscode „MKT_SPARKOJOTE“ nutzen, um 200 CHF Trading Credits bei der Eröffnung zu erhalten (only for swiss residents). Nutze dazu diesen Link*.

Exklusives Angebot: 200 CHF Trading Credit bis zum 31. Mai 2024. Danach gelten die regulären Konditionen für 100 CHF Trading Credit. Only for swiss residents.

– Auf Persönliche Empfehlung vom Sparkojoten 🦊🇨🇭

10’000 Franken Passives Einkommen 2021

Für mich ist es dieses Jahr ein Ziel die 10’000 Franken an Passivem Einkommen zu erreichen. Mit dieser Summe kann man theoretisch bereits ordentlich in die Ferien.

Ein weiterer Grund wieso ich aber Passives Einkommen so früh in Betracht ziehe, ist die Möglichkeit bereits jetzt davon zu leben. Ich habe mir nämlich als Ziel vorgenommen in den nächsten 2-3 Jahren, meinen Konsum nur noch von Passiven Einkünften zu decken.

Das bedeutet, ich darf Konsum nicht mehr durch Aktiv verdientes Geld finanzieren. Grundbedürfnisse zählen hier nicht dazu.

Konkret bedeutet das z.B., dass wenn ich in die Ferien will. Dieses Geld durch meine Passiven Einkünfte im entsprechenden Jahr gedeckt werden sollten.

Wie kannst Du dir ein Passives Einkommen aufbauen?

Kleine Schritte nach und nach, so muss man beginnen. Viele meinen man solle erst mit dem Investieren beginnen, wenn mehr Geld da ist. Aber das ist einfach ein fataler Fehler.

Zu beginn ist nicht die Rendite oder das erwirtschaftete Geld wertvoll, sondern die Erfahrung und Praxis die man sich durch den Prozess mit kleinem Geld aneignet. Viele Fehler macht man dann mit kleinem Geld und nicht später mit zehntausenden oder gar hunderttausenden von Franken.

Mache also Fehler, lerne daraus! Ich kann mit Sicherheit sagen, dass es kein Fehler ist bereits so früh wie möglich zu Starten. Wenn auch ich, ohne höhere Ausbildung, ohne Studium, lediglich mit einer Lehre. Bereits mit 18. Jahren beginnen konnte und meine ersten Börsen und Aktien Investments tätigen konnte….

Wieso Du nicht auch?

Liebe Grüsse & Bis Bald
Thomas aka Sparkojote

ZKB frankly Gutscheincode 35 CHF Gutschein SPARKOJOTE frankly Säule 3a Sparkojote frankly Gutschein Code 35 CHF

ZKB frankly Gutscheincode 35 CHF Gutschein SPARKOJOTE frankly Säule 3a Sparkojote frankly Gutschein Code 35 CHF

Thomas der Sparkojote

 

One Response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

🎙️ Finanzrudel Podcast 🎧

Finanzrudel Podcast mit Thomas Brandon Kovacs