Die Abrechnung Dividenden & Haushaltsbudget – Juni 2018 💶

Die Abrechnung Dividenden & Haushaltsbudget – Juni 2018 💶

Dividenden & Haushaltsbudget Juni 2018

Dividenden fĂĽr den Monat Juni 2018
Wie gewohnt werde ich meine Dividenden Beiträge zusammen mit dem Haushaltsbudget führen, so gibt es eine viel bessere Übersicht auf meinem Blog. Ausserdem ist es wie ein kleines Resumé über den vergangenen Monat, welches man als eine Art finanziellen Tagebucheintrag interpretieren kann. Hier gehts zum letzten Beitrag vom Monat Mai.

Dividenden EntwicklungDividenden Juni 2018
Im Juni 2017 habe ich 97.55 CHF an Dividenden einkassiert, diesen Juni verdiente ich weitaus weniger. Neu hinzugekommen ist die Dividenden von Harvest Capital Credit. Somit komme ich auf 77.95 CHF an Dividenden fĂĽr diesen Monat. Grund fĂĽr die niederigere Diidenden als im Vorjahr ist die Credit Suisse. Ich habe die Veräusserung von Bezugsrechten als „Dividende“ gezähl. Dieses Jahr gab es nämlich keine Bezugsrechte.

Ăśberlegung und Vergleiche
Der Monat Juni war im Vergleich zum Vorjahr etwas mager mit 77.95 CHF. Dennoch kann ich damit bereits mien Handy Abo, Netflix, Apple Music und noch ein paar andere Kleinigkeiten bezahlen.

Neue Zugänge diesen Monat
Diesen Monat habe ich 90 General Mills Aktien fĂĽr insgesamt 4016.20 CHF gekauft. Ich habe die Gelegenheit genutz um nachzukaufen und meinen Einstiegskurs zu senken. Meine vorherige Position war 21% im Minus.

PS: Wie sind deine Dividenden für den Monat Juni ausgefallen?

[amazon_link asins=’3898799573,3947061145,152194606X,3898798852,152124720X,1500751235′ template=’ProductCarousel‘ store=’httpwwwyou0d9-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’220d2dd4-bc94-11e7-b4c4-39c65e1332d3′]

Haushaltsbudget fĂĽr den Monat Juni
Ich verwende wie in einem meiner älteren Beiträge erwähnt die App HomeBudget. Seit Juni 2015 habe ich meine Ausgaben in dieser App erfasst und bisher ist noch kein Ende in Sicht!

  • Monatliche Fix Ausgaben
  • Lebensmittel
  • Hilfsmittel
  • Shopping / Service
  • Unterhaltung
  • Sonstiges
  • Auto

Im Monat Juni habe ich insgesamt 4’703.47 CHF ausgegeben, im Vergleich dazu habe ich vorherigen Monat Mai 8’272.60 CHF ausgegeben. Eine Ăśbersicht zu allen Monatsberichten findest Du hier. Die Verteilung auf die verschiedenen Kategorien sieht wie folgt aus:

2018 Juni Budget

Bei den „Monatlichen Fix Ausgaben“ zählen Miete, Krankenkasse, Handy, Apple Music und Netflix Abo hinzu, diesen Monat hat mich das 2’411.85 CHF gekostet, dieser Betrag liegt normalerweise zwischen 2’200 CHF und 2’300 CHF. Ab sofort zahle ich ĂĽbrigens jeden Monat 500 CHF fĂĽr das jeweilige Steuerjahr.

FĂĽr „Lebensmittel“ plane ich sehr grosszĂĽgig 400 CHF ein, sodass ich einen grossen Puffer habe und diesen wenn möglich Ende des Jahres als zusätzlichen Sparbetrag auf die Seite legen kann. In diesem Monat waren die Ausgaben in dieser Kategorie mit 482.65 CHF etwas mehr, da es einen netten Restaurantbesuch gab. Tatsächlich ausgegeben habe ich aber ca. nur zwei drittel des reservierten Betrages.

In der Kategorie „Hilfsmittel“ stehen nur Kosten an, wenn ich Ă–ffentliche Verkehrsmittel verwende die nicht in meinem Abo inbegriffen sind. In diesem Monat hatte ich kosten von 1’026.50 CHF in dieser Kategorie. Diesen Monat habe ich alle meine Jahreskarten erneuert und das hat natĂĽrlich etwas Geld gekostet.

Ich gehe ab und an sehr gerne shoppen, meistens sind aber die Ausgaben fĂĽr „Shopping / Service“, wie der Name schon sagt eher Service Ausgaben. Diesen Monat habe ich 131.30 CHF ausgegeben. Wie gewohnt ist fĂĽr mich im Sommer hier etwas mehr fällig geworden, da doch schon einige Leute die ich kenne im Juni Geburtstag haben und ich einige kleine Geschenke kaufen wollte.

Als leidenschaftlicher Kinogänger und Fan der „Unterhaltung“ ĂĽbermittle ich monatlich 30 CHF an meine Cinema Mitgliedskarte. Mit dieser Karte profitiere ich von gĂĽnstigen Kino angeboten und Rabatten. Diesen Monat habe ich in dieser Kategorie 566.87 CHF. Normalerweise gebe ich in dieser Kategorie nie viel aus, allerdings gab es wie schon erwähnt diesen Monat einige Partys und auch Kinobesuche.

„Sonstiges“ ist reserviert fĂĽr Ferienkosten wie Hotel, Flugtickets, Eventtickets und diverse andere extrem variablen Ausgaben. Hier setzte ich ebenfalls kein Budget, ich hatte diesen kosten von 43.25 CHF diesen Monat (DepotfĂĽhrungsgebĂĽhren).

In meiner letzen Kategorie „Auto“ möchte ich erwähnen, dass ich kein Auto besitze, es handelt sich dabei um Kosten fĂĽr Car-Sharing. In diesem Monat habe ich somit 41.05 CHF fĂĽr Auto fahren, tanken und parkieren ausgegeben. Einen Beitag zum Thema Car-Sharing habe ich bereits erstellt und erläutert, wieso es die kostengĂĽnstigere Variante fĂĽr mich ist.

Wie hoch war meine Budgeteinschätzung?
Das perfekte Budget fĂĽr den Monat Juni wäre 2’478.50 CHF gewesen, hätte ich mich an all meine Vorgaben gehalten. Da ich die Kategorie Sonstiges nicht budgetiere, entsprechen meine Ausgaben dem Betrag von 4’660.22 CHF. Somit ergibt sich eine negative Differenz von -2’181.72 CHF, da habe ich also wieder mal etwas ĂĽber mein Budget geschossen. Der Grossteil der Kosten entstand durch die Erneuerung meiner Ă–V-Abos und Geschenke.  Ab Juli flacht das ganze wieder ab, da viele Kosten wieder fĂĽr ein ganzes Jahr wegfallen werden.

Haushaltsbudget-Manager im Downloadbereich
Im Downloadbereich habe ich einen kostenlosen Haushaltsbudget-Manager zum Download bereitgestellt. Er besitzt alle nötigen Funktionen um ein Haushaltsbuch zu führen, alles was Du auf deinem Computer brauchst ist das Programm Excel.

PPS: Wie sahen Deine Ausgaben für den Monat Juni aus?

Bank Cler Zak Gutscheincode 50 CHF Guthaben ZAKSPK Sparkojote Zak Gutschein Code 50 CHF

Bank Cler Zak Gutscheincode 50 CHF Guthaben ZAKSPK Sparkojote Zak Gutschein Code 50 CHF

Thomas der Sparkojote

 

14 Responses

  1. N
    Nastor sagt:

    Wie ist deine Handhabe bei Jährlichen Ausgaben oder so Sachen wie Steuern? Du schreibst, dass du die Kategorie Sonstiges nicht erfasst. Lässt du solche Sachen auf dich zukommen und bezahlst du sie dann einfach so?

    Ich persönlich verfolge einen etwas anderen Einsatz, ich versuche auch die Jährlichen Kosten auf den Monat zu verteilen. Das geht in der Budgetierapp YNAB ziemlich gut. So sehe ich genau, wie viel ich tatsächlich zu verfügung habe, ink. aller Versicherungen, Steuern etc.

    Und noch eine Frage: Ich sehe bei dir keine Säule 3a Beiträge. Zahlst du da immer ende Jahr ein oder wie handhabst du diese Kategorie?

    • Sparkojote sagt:

      Hallo Nastor,

      Steuern zahle ich jetzt ja monatlich 500 CHF. Die Kategorie Sonstige sind für mich unerwartete Dinge die ich nicht budgetiere. So genau nehme ich es nicht, deshalb ist es mir egal wen gewisse Monate höher ausfallen wegen jährlichen Kosten.

      Die 3a Säule ist genau genommen ja keine Ausgabe, bei mir handelt es sich dan wie um ein Kontoübertrag. Das Geld wir ja nicht ausgegeben sondern gebunden angelegt. Deshalb erscheint es auch nicht be iden Ausgaben. Meine Aktien und Business Investments zählen ja auch nicht direkt als Ausgaben.

      GrĂĽsse
      Thomas

  2. A
    Alexander sagt:

    Hallo Thomas,
    baust du die Juni-Erträge weiter aus oder zählt bei dir das Jahresergebnis? Ich möchte ja jeden Monat etwa gleiche Erträge kassieren. Ist halt so ein Tick von mir.

    90 General Mills ist schon ein Brocken. Gibt bald gute Dividenden 🙂

    Viele GrĂĽĂźe

    Alexander

    • Sparkojote sagt:

      Hallo Alex,

      Schlussendlich zählt bei mir das Jahresergebnis, ich habe bereits mehr Dividenden als im ganzen Jahr 2017 einkassiert 🙂 Grundsätzlich ist es langfristig aber schon das Ziel jeden Monat mind. vierstellige Dividenden einzukassieren.

      Ja mittlerweile habe ich insgesammt 130 General Mills Aktien. Die Dividenden werden schön!

      GrĂĽsse
      Thomas

  3. Vita sagt:

    Hey,
    der Juni ist bei mir der zweitbeste Monat bisher gewesen. Mai war deutlich besser.

    General Mills hatte ich mir letzten Monat zugelegt. Aber leider zu wenige … das ärgert mich zurzeit einwenig.

    GruĂź Vita (Finanz-Kroko)

    • Sparkojote sagt:

      Hallo Vita,

      Wie viel Dividenen hast du den eingeheimst?

      General Mills war bei mir ein NAchkauf, ich besitze nun 130 Stück 🙂

      GrĂĽsse
      Thomas

      • Vita sagt:

        Wie gesagt, hatte letzten Monat eine kleine Position als Einstieg gekauft… Im Nachhinein hätte es auch mehr sein können ?
        130 StĂĽck ist schon eine feine Anzahl!

        Ich glaube in Juni waren es so ca 150 Euro bei mir. Ist noch etwas mager, aber das wird schon…

        Bin nun endlich bei Twitter und Instagram ?

        GruĂź Vita (Finanz-Kroko)

  4. Vita sagt:

    Wie gesagt, hatte letzten Monat eine kleine Position als Einstieg gekauft… Im Nachhinein hätte es auch mehr sein können 🙂
    130 StĂĽck ist schon eine feine Anzahl!

    Ich glaube in Juni waren es so ca 150 Euro bei mir. Ist noch etwas mager, aber das wird schon…

    Bin nun endlich bei Twitter und Instagram ?

    GruĂź Vita (Finanz-Kroko)

  5. Pascal Weichert sagt:

    Hey Thomas,

    meine Dividende war diesen Monat 5,50€ (Div Rendite 11% :D) von einem nicht Börslich gelisteten Unternehmen. Schönes Gefühl, wenn man den Briefkasten aufmacht und eine Dividenden Bestätigung drin ist 🙂

    Meine Ausgaben werden ab dem nächsten Monat die 400€ Marke überschreiten. Besuche jetzt 3x die Woche ein TaeWanDo Training zu 69€ im Monat.
    Macht ca. 450/ 460€ ausgaben pro Monat bei mir. Ich sehe es als Investition in meine Leistungsfähigkeit 🙂
    Evtl. wird in Folge dessen mehr Geld für das Essen ausgegeben. Welches ich aber sehr gerne in Kauf nehme 🙂
    Auch wenn es 500€ werden, ist es ein sehr guter Schnitt 🙂

    GruĂź,

    Pascal

    • Sparkojote sagt:

      Hallo Pascal,

      Ich denke es ist völlig normal mit der Zeit ein paar Lifestyle-Anpassungen zu machen. Völlig legitim.

      Sparen ist gut, aber man sollte sich nicht einschränken wenn man umbedingt etwas machen will.

      GrĂĽsse
      Thomas

  6. B
    Benny sagt:

    Ich habe jetzt zum erstenmal die 300 Euro Marke geknackt 🙂

  7. T
    Thomas sagt:

    Hi Thomas

    Schön zu sehen wenn es weiter aufwärts geht. Bei mir war der Juni au eher dĂĽrftig. Es kamen knapp 55 CHF dazu. DafĂĽr habe ich in der ersten Jahreshälfte schon mehr an Dividenden eingenommen als im ganze letzten Jahr. Ist doch auch schön…

    • Sparkojote sagt:

      Hallo Thomas,

      Ja der Juni ist eher etwas lau, schön das wir beide das bereits in der ersten Jahreshälfte erreicht haben. Ich denke mit der Zeit wird das immer schwerer. Vielleicht kriege ich das noch 1-2 Jahre hin mehr aber dann auch nicht mehr, da die absoluten Beträge dann immer grösser werden.

      GrĂĽsse
      Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

🎙️ Finanzrudel Podcast 🎧

Finanzrudel Podcast mit Thomas Brandon Kovacs