Kauf von Imperial Brands – 10.59% Dividendenrendite 🚬 💾

Kauf von Imperial Brands – 10.59% Dividendenrendite 🚬 💾

Kauf von Imperial Brands - 10.59% Dividendenrendite

Neben Altria in meinem Dividenden Portfolio gesellt sich nun auch ein weiterer Tabakriese in mein Portfolio. Die letzten 5 Jahre waren nicht besonders schön fĂŒr Imperial Brands, deshalb sehe ich hier in einer Talfahrt eine gĂŒnstige Option einzusteigen.

Weiterer Tabakriese im Depot

Imperial Brands hat anders als Altria viele Marken, die in Europa weit verbreitet sind. Deshalb war fĂŒr mich diese Geografische Diversifikation der Tabakbranche durchaus interessant. Ausserdem ist es das viertgrösste Tabakunternehmen am internationalen Markt. Marken wie Winston, JPS und West gehören ins Portfolio von Imperial Brands, Dutzende weitere reihen sich dazu.

In den letzten Jahren hat Imperial Brands kurstechnisch einiges einstecken mĂŒssen. Deshalb sehe ich hier mittel- bis langfristig auch ein Turnaround Potenzial, gepaart mit der extrem hohen Dividendenrendite.

Imperial Brands Aktien Kurs
Imperial Brands Aktien Kurs (in GBX)

Eine sehr interessante AlleAktien Analyse zum Tabakmarkt und Imperial Brands kann man dazu hier nachlesen. Ebenfalls eine kleine Übersicht, die von AlleAktien bereit gestellt wird, zeigt auf einen Blick wichtige Kennzahlen und Eckdaten zu Imperial Brands.

Kauf von Imperial Brands

Ich habe mich dazu entschieden, mit einer runden Position von 100 Anteilen zu beginnen. Die Order hat mich 2’104.44 GBP respektive 2’609.17 CHF gekostet. Mit diesem Kauf bin ich nur noch 7’250 CHF von meinem Jahresziel von 100’000 CHF Depot Einstandswert entfernt. Das sind noch Investments von 1’450 CHF, die ich mindestens monatlich bis Ende des Jahres tĂ€tigen muss. Das wird noch geschafft! 🙂

Imperial Brands Aktien Kauf Order

🎁 Der Broker meiner Wahl ist Swissquote, ein sehr bekannter Schweizer Online-Broker. Mein vollstĂ€ndiges Depot befindet sich dort, mittlerweile mehr als 395’000 Franken. Ich investiere regelmĂ€ssig ĂŒber Aktien & ETF SparplĂ€ne. Als Kunde kann man ĂŒbrigens auch kostenlos in die Swissquote-Lounge in ZĂŒrich, Bern oder Gland, dort gibt es gratis Kaffee und Schokolade ;-). Wenn Du ein Depot bei Swissquote eröffnen willst, kannst Du bei der Anmeldung folgenden Aktionscode „MKT_SPARKOJOTE“ nutzen, um 100 CHF Trading Credits bei der Eröffnung zu erhalten (only for swiss residents). Nutze dazu diesen Link*.

– Auf Persönliche Empfehlung vom Sparkojoten 🩊🇹🇭

Imperial Brands Dividendenrendite 10.59%

Mit einer Dividendenrendite von 10.59% ist nicht zu spassen, die ist durchaus hoch. Das liegt aber auch an der bisherigen schlechten Kursentwicklung und allgemeinen Dividendenpolitik von Tabakunternehmen. Auf mein Investment von 2’609.17 CHF bedeutet dies rund 276.30 CHF an Bruttodividenden jĂ€hrlich, die dadurch auf mein Verrechnungskonto fliessen. Oder rund 23.00 CHF Brutto, die mein durchschnittliches monatliches Dividendeneinkommen steigern.

PS: Wie siehst Du die Chancen und Risiken von Imperial Brands?

Bank Cler Zak Gutscheincode 50 CHF Guthaben ZAKSPK Sparkojote Zak Gutschein Code 50 CHF

Bank Cler Zak Gutscheincode 50 CHF Guthaben ZAKSPK Sparkojote Zak Gutschein Code 50 CHF

Thomas der Sparkojote

 

21 Responses

  1. F
    Finu sagt:

    GlĂŒckwunsch zum Kauf der Aktien. Welche Potenziale erkennst du in Imperial Brands? Das konnte ich aus deinen Artikel nicht herauslesen und es kommt fĂŒr mich so vor, als ob der Kauf einfach so getĂ€tigt wurde.

    • S
      SeePaddler sagt:

      Thomas hat in seinem Artikel oben auf die Analyse bei AlleAktien.de verwiesen. Den Argumenten dort kann man durchaus etwas abgewinnen.
      @Thomas: ich habe mir am 18.07. auch 100 StĂŒck ins Depot gelegt. Bin zwar hauptsĂ€chlich in ETF aber so ein paar Dividenden-Bomber (wie z.b. MainStreet) dĂŒrfen nebenbei schon auch sein :-).

      GrĂŒsse vom See
      SeePaddler

      • Hast du auch andere Tabakaktien im Depot?

      • S
        SeePaddler sagt:

        Nein, das ist meine erste Aktie in diesem Segment. Und eigentlich bin ich eher der ETF-ler und investiere z.B. bei meinem Emerging Markets ETF extra in eine „screened“ Variante die eben Tabakproduzenten, Thermalkohle, Waffen, etc. zum Inhalt halt.
        Ich sollte wohl an meiner Charakterfestigkeit arbeiten, aber die Div-Rendite von „Imperial“ ist jetzt einfach zu gut zum liegenlassen…
        Mal sehen, die Position mit 100 StĂŒck ist ja auch nicht so gross. Das lĂ€uft noch unter „Spieltrieb“ 🙂

        GrĂŒsse vom See
        SeePaddler

  2. Hi Thomas,

    GlĂŒckwunsch zum Kauf! Imperial Brands steht auch auf meiner Watchlist weit oben.

    WÀre ich nicht bereits bei den direkten Wettbewerbern British American Tobacco und Japan Tobacco investiert, hÀtte ich vermutlich schon eine kleine Position eröffnet.

    Stattdessen warte ich momentan lieber noch ein wenig ab und hoffe insgeheim, dass der Kurs noch ein bisschen mehr nachgibt.

    – David

  3. tbee sagt:

    Ein schönes Beispiel wieso ich persönlich mit ETFs besser fahre, ich mag die Tabakindustrie einfach nicht, nicht mal im Ansatz (okay RĂŒstung kĂ€me fĂŒr mich noch weiter oben auf der no go Liste) auch hier 10% Div Rendite locken dann kauf ich die lieber versteckt und nicht bewusst…

  4. S
    Sven sagt:

    Imperial Brands schĂŒttet 108 % aus und hat doch gerade erst die Dividendenpolitik geĂ€ndert. Die neue Politik muss innerhalb der nĂ€chsten 24 Monate zu KĂŒrzungen fĂŒhren (wie Vodafone).

    Solche Dividendenrenditen bei „normalen“ bzw. haussierenden MĂ€rkten sind ein Warnsignal. Warum sollten alle anderen Marktteilnehmer weniger schlau sein?

  5. GlĂŒckwunsch zum Kauf der Aktie!

    Ich selbst bin nicht investiert und habe vorerst auch nicht vor in ein Tabakunternehmen zu investieren.

    DafĂŒr ist mir der Trend zu rĂŒcklĂ€ufig und zu unsicher. Da kann mich auch keine hohe Dividendenrendite oder ein niedriger Kurs locken.

    Gruß,
    Marco

    • Hallo Marco,

      GrundsĂ€tzlich ist nur der Konsum in Westlichen LĂ€ndern RĂŒcklĂ€ufig, im Raum Afrika und Asien siehts ganz anders aus. Wobei durch die kontinuierliche Preiserhöhung der Umsatz und Gewinn trotzdem stetig steigt. Apple macht es ja Ă€hnlich, sie verkaufen weniger Produkte, was machen sie? Sie erhöhen die Preise.

      Liebe GrĂŒsse
      Thomas

  6. S
    Sigmund sagt:

    Wieso beglĂŒckwĂŒnscht man jemanden zum Kauf einer Aktie ? Ist ja nicht so, dass dieser GlĂŒck hatte eines der wenigen begehrten StĂŒcke , die jeder haben will, zu bekommen. Noch unverstĂ€ndlicher , wenn man selbst von der Aktie nicht ĂŒberzeugt ist.

  7. M
    Michael sagt:

    was ein Zufall! Hatte die Aktie schon lĂ€ngere Zeit auf der Watchlist und gestern fĂŒr ca 250€ Aktien gekauft.

  8. S
    SeePaddler sagt:

    Irgendwie hat das Eingabefeld einen Teil meiner Antwort unterschlagen. Der „screened“ ETF hat eben gerade „keine“ Tabakproduzenten drin.

  9. T
    Tobias sagt:

    Hi Thomas
    Habe mir Swissquote angeschaut und bin auch auf Degiro gestossen. Hast Du damit auch schon Erfahrungen gesammelt? (https://www.degiro.ch/preise/preise.html)

    • Hallo Tobias,

      Habe meine Meinung zu Degiro auf verschiedenen Plattformen bereits bekannt gegeben. Zum Starten toll, aber langfristig bei hohen BetrĂ€gen wĂŒrde ich die Finger von lassen. Dann doch lieber einen Schweizer Broker/Schweizer Bank. Mit meinen bald mehr als 100‘000 CHF im Depot will ich mich einfach wohl fĂŒhlen. SpĂ€ter wirds ja extremer wenn man mal 500k, 1 Mio + im Depot hat 🙂

      GrĂŒsse
      Thomas

  10. W
    Wilhelm sagt:

    „FĂŒr mich ist die Dividendenrendite wichtig, d.h. was beim Zahltag „hinten rauskommt“ und das stimmt bei Imperial Brands, aber auch der Kurs wird sich langfristig positiv entwickeln.
    Wer Angst hat, dass der Kurs einer Aktie auch mal fallen kann, sollte seine Finger von Aktien
    lassen und sein Geld in Festgeld ( – 0.5 % ! ) anlegen oder sein Geld unter dem Kopfkissen auf-
    bewahren vor lauter „Schiss-Angst“ !

  11. A
    Andreas Eigenmann sagt:

    Hallo zusammen
    Ich habe zurzeit auch 897 IMB Aktien, erstmals 2016 gekauft, bin zurzeit aber ca. 10k „under water“, Dividende ist sicher gut, auch kann man die Dividende automatisch reinvestieren lassen. Seit 1999 bin ich investiert (zurzeit ca. 850K), habe aber auch so meine Erfahrungen gemach (2000 & 2008). Wenn ich neu investiere dann nur noch ETF, ist einfach weniger Risiko. Habe zwei Depots. eines bei Swissquote und eine bei Raiffeisen. Swissquote ist viel gĂŒnstiger. Auch praktisch ist die MuliwĂ€hrungskarte, da kannst Du das Hotel in den Ferien gleich mit der Dividende bezahlen.

    • Hallo Andreas,

      Beachtliche Summe! Ich werde IMB eventuell nachkaufen, aber ich habe meine 6 Monate Regel. Sprich es mĂŒssen 6 Monate vergehen bis ich die Selbe Aktie nochmal kaufen darf.

      Da hast Du ja schon viel erlebt! Und auch gut durchstanden, das finde ich sehr toll! Ich bin momentan nur bei Swissquote.

      Liebe GrĂŒsse
      Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

đŸŽ™ïž Finanzrudel Podcast 🎧

Finanzrudel Podcast mit Thomas Brandon Kovacs