Die Abrechnung Dividenden & Haushaltsbudget – September 2020 💶

Die Abrechnung Dividenden & Haushaltsbudget – September 2020 💶

Die Abrechnung Dividenden & Haushaltsbudget – September 2020

Der September war wieder mal ein richtig guter Monat, das Passive Einkommen in Form von Dividenden nimmt langsam aber sicher sehr spannende Dimensionen an! Den letzten Beitrag für den August kann man hier lesen.

Dividendenentwicklung + P2P Zinsen

In diesem Monat habe ich insgesamt 332.55 CHF an Dividenden und Zinsen erhalten. Über die Jahre kommt der Schneeball einfach ins Rollen!

Im Vergleich zum Vorjahr ist das Passive Einkommen um 77.79% gestiegen, fast eine Verdoppelung. Bei Logitech sieht man z.B. auch sehr gut das stetige Wachstum an Dividenden, obwohl ich keine Aktien seither zugekauft habe.

Dividenden und Zinsen Sparkojote September 2020

Eine vollständige Übersicht über alle Dividenden, die ich bisher erhalten habe, findest Du hier.

Was kann ich mir mit den Dividenden & Zinsen leisten?

Ein Passives Einkommen von 332.55 CHF ermöglicht es mir rund 15% meiner monatlichen Kosten zu decken. Es scheint also gar nicht so unrealistisch irgendwann einmal nur von Dividenden leben zu können.

Aber um es kurz zu fassen das sind 443.4 Cola Zero Dosen, die ich mir im September hätte kaufen können. Für den Cola Zero Konsum ist also gesorgt!

Neue Zugänge im Depot

Diesen Monat gab es tatsächlich keine Neuzugänge, das lag an einer Steuerzahlung der „Direkten Bundessteuer“ sowie auch Nachzahlungen der AHV als Selbständiger. Dazu aber später mehr im Haushaltsbudget Teil.

Monatlich kaufe ich ansonsten normalerweise für rund 2’000 CHF den Vanguard FTSE All World ETF. Ich habe mich für die ausschüttende Variante entschieden.

Es würden auch Einzelaktien gekauft werden, darauf habe ich allerdings verzichtet. Das kommt wieder im Oktober. Was auch enorm wichtig ist, die Säule 3a. Diese lasse ich natürlich nicht aus.

Auch hier sind wieder 500 CHF in die Säule 3a geflossen. Neuerdings neben Viac fliesst das Geld auf mein frankly Säule 3a Depot. Dort wird es zu 95% in Aktien investiert. Einen ausführlichen Beitrag habe ich dazu hier verfasst.

Swissquote Gutscheincode 200 CHF Trading Credits MKT_SPARKOJOTE Gutschein SPARKOJOTE Swissquote Aktionscode 200 CHF Trading Credits Swissquote Gutschein

Swissquote Gutscheincode 200 CHF Trading Credits MKT_SPARKOJOTE Gutschein SPARKOJOTE Swissquote Aktionscode 200 CHF Trading Credits Swissquote Gutschein

🎁 Der Broker meiner Wahl ist Swissquote, ein sehr bekannter Schweizer Online-Broker. Mein vollständiges Depot befindet sich dort, mittlerweile mehr als 570’000 Franken. Ich investiere regelmässig über Aktien & ETF Sparpläne. Als Kunde kann man übrigens auch kostenlos in die Swissquote-Lounge in Zürich oder Gland, dort gibt es gratis Kaffee und Schokolade ;-). Wenn Du ein Depot bei Swissquote eröffnen willst, kannst Du bei der Anmeldung folgenden Aktionscode „MKT_SPARKOJOTE“ nutzen, um 200 CHF Trading Credits bei der Eröffnung zu erhalten (only for swiss residents). Nutze dazu diesen Link*.

Exklusives Angebot: 200 CHF Trading Credit bis zum 31. Mai 2024. Danach gelten die regulären Konditionen für 100 CHF Trading Credit. Only for swiss residents.

– Auf Persönliche Empfehlung vom Sparkojoten 🦊🇨🇭

Haushaltsbudget Überblick

Diesen Monat habe ich insgesamt 21’724.00 CHF ausgegeben, im Vergleich dazu waren es letzten Monat 2’595.05 CHF. Das ist natürlich ein enormer Unterschied, der sich aber einfach erklären lässt. Steuern und Sozialabgaben sind in diesem Monat dazu gekommen.

09.september_2020_Budget
Quelle: HomeBudget App

Wie schon im Vormonat angekündigt, kommen nun AHV Nachzahlungen, sowie auch die Direkte Bundessteuer aus dem Jahr 2019 zum tragen. Insgesamt sind das knapp 20’000 CHF die ich dafür zahlen muss. Allerdings bin ich jetzt an einem Punkt wo ich sagen kann, dass alle vergangenen Pendenzen erledigt sind. Somit ist alles bis und mit 2019 gezahlt. Offen ist also nur noch das laufende Jahr 2020 und der Wehrpflichtersatz.

Ich konsumiere aktuell echt sehr wenig, das meiste meiner Zeit geht in meiner Unternehmungen (Hobbies). Da investiere ich aktuell auch das meiste meines Geldes das reinkommt.

Ansonsten sind meine Ausgaben exklusiv Steuern und Sozialabgaben auf einem gleichbleibend stabilen Niveau geblieben. Der Webshop, aber auch der YouTube Kanal wachsen rasant, wir steuern auf die 15’000 Abonnenten zu und auf Instagram haben wir kürzlich die 10’000 geknackt.

PS: Wie sieht es bei Dir mit den Dividenden und deinen Budgetausgaben aus?

Bank Cler Zak Gutscheincode 50 CHF Guthaben ZAKSPK Sparkojote Zak Gutschein Code 50 CHF

Bank Cler Zak Gutscheincode 50 CHF Guthaben ZAKSPK Sparkojote Zak Gutschein Code 50 CHF

Übrigens gibt es für das Finanzrudel einen heftigen Deal, den ich mit der Bank Cler ausgehandelt habe. Für ihre kostenlose Banking-App Zak erhalten alle aus dem Finanzrudel, die sich mit dem Gutschein-Code „ZAKSPK“ anmelden, 50 CHF Startguthaben bei einer Neueröffnung. Mehr Infos in meinem ausführlichen Review zum Zak.

Thomas der Sparkojote

 

3 Responses

  1. Schöne Entwicklung. Interessant ist der starke Anteil an P2P-Einnahmen. Corona hat wohl kaum einen Effekt hierauf gehabt.

    Bei mir hat der starke EUR die Erhöhung der Logitech-Dividende komplett weggefressen. Statt 46 EUR wie im letzten Jahr, gab es nun nur 42 EUR. So kann es also auch laufen. 🙂

    Liebe Grüße

  2. In der Tat, da lag ich falsch. Der Grund war, dass dieses Jahr die Steuer voll gegriffen hat. 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

🎙️ Finanzrudel Podcast 🎧

Finanzrudel Podcast mit Thomas Brandon Kovacs