500% mehr Bitcoin: Warum ich JETZT mehr Investiere!

500% mehr Bitcoin: Warum ich JETZT mehr Investiere!

500% mehr Bitcoin Warum ich JETZT mehr Investiere!

Du hast richtig gehört – eine Erhöhung des Bitcoin-Sparplans um 500%! In diesem Artikel erkläre ich, warum ich mich für diese bemerkenswerte Steigerung meiner wöchentlichen Bitcoin-Investitionen entschieden habe. Vom ursprünglichen Betrag von 100 Franken pro Woche auf 500 Franken, was etwa 2000 Franken pro Monat entspricht, ist das ein signifikanter Sprung. Aber was steckt dahinter?

Der Antrieb hinter der Erhöhung

1. Ausnutzung des Aufwärtstrends

In den letzten Wochen habe ich einen starken Aufwärtstrend bei Bitcoin beobachtet. Dies könnte der Beginn eines neuen Bullenmarkts sein, und ich möchte dieses Momentum nutzen.

2. Lernen aus Fehlern

In der Vergangenheit habe ich einige Fehler gemacht, die ich nicht wiederholen möchte. Dazu gehört, nicht rechtzeitig Gewinne mitzunehmen. Dieses Mal plane ich, Teilveräußerungen durchzuführen, um Kapital für andere Investments freizumachen.

3. Kontrolle über Kryptowährungen

Ich halte meine Bitcoins und andere Kryptos auf einem eigenen Hardware Wallet, um die volle Kontrolle zu behalten. Dies bietet mir eine Sicherheit von nahezu 100%.

Yuh Gutscheincode 50 CHF Trading Credits YUHSPARKOJOTE Gutschein SPARKOJOTE Yuh Aktionscode 50 CHF Trading Credits Yuh Gutschein (only for swiss residents)

Yuh Gutscheincode 50 CHF Trading Credits YUHSPARKOJOTE Gutschein SPARKOJOTE Yuh Aktionscode 50 CHF Trading Credits Yuh Gutschein (only for swiss residents

Langfristige Strategie und Zyklen

1. Wellen Traden

Im Gegensatz zu traditionellen Aktien, die einen realen, physischen Wert repräsentieren, betrachte ich Bitcoin ähnlich wie Gold. Es ist wichtig, die Marktzyklen zu verstehen und entsprechend zu handeln – kaufen bei niedrigen und verkaufen bei hohen Kursen.

2. Die Bedeutung von Zyklen

Bitcoin und andere Kryptowährungen folgen bestimmten Zyklen. In der Vergangenheit habe ich diese ignoriert, aber jetzt plane ich, sie aktiv zu nutzen.

3. Anpassung des Sparplans

Durch die Erhöhung meines Sparplans möchte ich das aktuelle Momentum ausnutzen und später Teilgewinne mitnehmen.

Fehler vermeiden: Kluges Handeln bei Höchstständen

1. Teilveräußerungen

Beim Erreichen bestimmter Kursziele plane ich, Teilgewinne zu realisieren. Diese Veräußerungen dienen nicht dem Konsum, sondern dem Reinvestieren in andere Anlageformen.

2. Lernen aus der Vergangenheit

Eine wichtige Lektion war der nicht erfolgte Ausstieg bei Bitcoin-Kursen um die 60.000 Franken. Dieses Mal werde ich strategischer vorgehen.

Zusätzliche Strategien: Optionshandel und Aktien

1. Optionshandel

Neben Kryptowährungen betätige ich mich im Optionshandel, was mir zusätzlichen Cashflow generiert. Dies beinhaltet das Schreiben von Covered Calls oder das Setzen auf Cash Secured Puts.

2. Diversifizierung

Trotz meiner Fokussierung auf Bitcoin und Ethereum, betrachte ich auch Aktien als wichtigen Bestandteil meines Portfolios.

Ziele für 2024: Optimierung und Cashflow

1. Maximierung des Portfolios

Mein Ziel ist es, das Maximum aus meinem aktuellen Portfolio herauszuholen, besonders in Bezug auf den Cashflow.

2. Mögliche Unabhängigkeit

Langfristig könnte ich theoretisch von den Einkünften meines Portfolios leben, auch wenn ich sie derzeit reinvestiere.

3. Besser als der Markt

In den letzten Jahren konnte ich eine leicht bessere Performance als den Gesamtmarkt erzielen. Dies ist auf meine spezifischen Investments und Strategien zurückzuführen.

Swissquote Gutscheincode 100 CHF Trading Credits MKT_SPARKOJOTE Gutschein SPARKOJOTE Swissquote Aktionscode 100 CHF Trading Credits Swissquote Gutschein

Swissquote Gutscheincode 100 CHF Trading Credits MKT_SPARKOJOTE Gutschein SPARKOJOTE Swissquote Aktionscode 100 CHF Trading Credits Swissquote Gutschein

Fazit: Warum Diese Strategie Sinnvoll Ist

Die Entscheidung, den Bitcoin-Sparplan um 500% zu erhöhen, basiert auf einer Kombination aus Marktbeobachtung, Lernprozessen aus der Vergangenheit und der Entwicklung einer langfristigen Strategie. Durch die Berücksichtigung von Marktzyklen, die Verwendung eines Hardware Wallets zur Sicherung der Kryptowährungen.

Thomas der Sparkojote
Letzte Artikel von Thomas der Sparkojote (Alle anzeigen)

 

4 Responses

  1. T
    THEODOR EISENRING sagt:

    Mir ist Bitcoin zu volatil. Andrerseits ist eine Investition von CHF 24’000.- pro Jahr durchaus vertretbar, wenn ich auf das Gesamtvermögen schaue.
    Die Nerven von Anlegern wie dem Youtube Influencer SunnyDecree hätte ich aber nicht, der praktisch all-in in BTC investiert ist. Das wird dann schon fast zu einer Religion, wie man es von Meme Aktien Reddit Usern kennt.

  2. Marius sagt:

    wo genau kaufst du deine Bitcoins? Ebenfalls via Swissquote?

  3. P
    Patrik sagt:

    Habt Ihr Literatur-Empfehlungen über die Investition von Crypto?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

🎙️ Finanzrudel Podcast 🎧

Finanzrudel Podcast mit Thomas Brandon Kovacs